Suchen

On-Board-Wiegesysteme

Mobiles Wiegen spart Zeit bei Speditionen

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Transportzeiten werden durch mobiles Wiegesystem kalkulierbarer

Der Disponent sieht darin einen wesentlichen Beitrag, die Transportzeiten kalkulierbarer zu machen und damit eine zuverlässige Disposition im Fuhrpark zu erreichen. Die Länge der Fahrstrecken, die im Durchschnitt bis zu 300 km betragen, zeigt auf, wie wichtig ein zuverlässiger Transportablauf für die Disposition ist.

Lente Transporte wird sich eigenen Aussagen zufolge auch künftig dieser Technik bedienen. „Diese Investition lohnt sich“, da ist sich Ralf Büker sicher.

Schulung für einfaches Nachkalibrieren des mobilen Wiegesystems

Lente hat sich für Air-Weigh aus mehreren Gründen entschieden. Zum einen bietet die Anlage eine hohe Genauigkeit in der Lastanzeige und zum anderen ist sie einfach zu bedienen. Einmal kalibriert zeigt die Anlage zuverlässig den Lastzustand des Silozuges an. Auch ein Nachkalibrieren ist einfach. Dies wird dann notwendig, wenn sich der Fahrzeugzustand verändert, was besonders bei Silofahrzeugen vorkommen kann.

Voraussetzung dazu ist, dass das Fahrpersonal geschult ist und die Anlage bedienen kann. Um dies sicherzustellen, bietet Air-Weigh eine Schulung für das Wiegesystem an. „Auch unsere Vertragswerkstatt wurde vor Ort beim Einbau der Anlagen unterstützt“, was zu einer erfolgreichen Inbetriebnahme und einem anschließenden, reibungslosen Fahrzeugeinsatz im Tagesgeschäft geführt hat.

Fahrer fragen Wiegesystem gezielt nach

Dass das On-Board-Wiegesystem auch zur Diagnose des Druckluftsystems genutzt werden kann, hat Ralf Büker bereits entdeckt. „Wir können am Anzeigeverhalten des Systems erkennen, ob ein Druckverlust vorliegt und können somit sofort eingreifen. Dies bedeutet zusätzliche Sicherheit im täglichen Einsatz unserer Fahrzeuge und verhindert Folgekosten.“

Die Nachfrage nach dem On-Board-Wiegesystem unter den Fahrern belegt, dass das System für sie eine Entlastung darstellt. „Die Fahrer, die es bereits haben, möchten es nicht mehr missen und diejenigen, die es noch nicht haben, möchten es gerne“, bestätigt Ralf Büker die Akzeptanz des Wiegesystems innerhalb seines Fuhrparks.

(ID:31434860)