Suchen

Handel Mytoys zentralisiert Logistik

| Redakteur: Robert Weber

Der Spielwarenhändler Mytoys gibt seinen Lagerstandort Langenselbold in Hessen Anfang 2014 auf und zieht mit der Logistik 80 km weiter in den zweiten Standort Gernsheim. Dort investiert das Unternehmen in die Logistikstrukturen.

Firmen zum Thema

(Bild: Mytoys )

In Gernsheim betreibt Mytoys bereits seit Anfang 2011 ein Großlager, in dem bisher Sperrgüter und Speditionsware gelagert und versendet werden. Vor Ort baut das Unternehmen bereits an einer neuen Lagerhalle mit 12.000 m². Bis Anfang 2014 wird der Logistikbetrieb in Langenselbold jedoch in vollem Umfang fortgeführt. Danach möchte der Händler möglichst viele Mitarbeiter aus Langenselbold und Umgebung am Standort Gernsheim weiterbeschäftigen, erfuhr MM Logistik.

Wachstum forciert Investitionen in die Logistik

Die Gründe für den Weggang aus Langenselbold benennt das Unternehmen mit dem Wachstum von Mytoys.de und den hierfür benötigten zusätzlichen Lagerflächen und Abwicklungskapazitäten. In Langenselbold stieß die Logistik an ihre Grenzen: Eine weitere Vergrößerung des Lagers im erforderlichen Umfang ist nicht möglich. 2010 war Mytoys in das Lager nach Langenselbold gezogen, 2011 wurde der zweite große Lagerstandort in Gernsheim eröffnet. Erst kürzlich übernahmen die Spielzeugexperten auch die Logistik des Online-Schuhversenders Mirapodo, der seit dem 1. März 2013 eine 100%ige Tochter des Unternehmens ist, in einem Lager bei Frankfurt am Main.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 38992690)