Markiersysteme

Tischmarkiersystem ermöglicht dauerhaftes Kennzeichnen von Produkten

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

Ein versehentliches Verstellen des Nadelabstandes ist somit ausgeschlossen und ein immer gleichbleibend gutes Markierbild garantiert. Über ein hilfreiches Sichtfenster lässt sich die Markiernadel in ihrer X/Y-Position genau über dem Bauteil positionieren.

Antrieb der Schreibachsen erfolgt über Schrittmotoren

Der Antrieb der Schreibachsen erfolgt über zwei hochauflösende Schrittmotoren, die für ein optimales Verschleißverhalten sorgen. Durch gehärtete, geschliffene und verchromte Führungen in Verbindung mit Kugelbüchsen ist der Markierkopf wartungsfrei. Die Grundstellung wird durch zwei verschmutzungsunempfindliche, induktive Sensoren abgefragt.

Bildergalerie

Die Zentraleinheit des CNC-Tischmarkiersystems ist direkt am Säulengestell montiert und hat dadurch einen sehr geringen Platzbedarf. Sie enthält alle für den Betrieb des Netmarker erforderlichen Komponenten, wie Leistungsteile für die Schrittmotoren, Mikroprozessoren, digitale Ein- und Ausgänge sowie PC-Anschlüsse.

Bei der Entwicklung des Tischmarkiersystems wurde auf eine einfache Bedienung Wert gelegt. Ermöglicht wird dies durch das im Lieferumfang enthaltene Systemprogramm Netmarker, das auf jedem PC installiert werden kann und sofort betriebsbereit ist. Über einen Ethernet-Anschluss kann der Tischmarkierer über ein Netzwerk betrieben werden.

Das Systemprogramm ist vollkommen bedienergeführt, übersichtlich gestaltet und leicht verständlich. Es bietet alle modernen Eigenschaften einer intuitiven Programmerstellung. Eine Online-Hilfe ist ebenso enthalten wie die Möglichkeit, innerhalb einer Markiervorschau Änderungen an Position und Markiertext vorzunehmen. Alle bekannten und bewährten Funktionen wie fortlaufende Nummerierung, Datum, Uhrzeit und Kreisbogenmarkierung sind bereits im Standardlieferumfang enthalten.

Schriftzeichen zur Markierung sind frei programmierbar

Die für die Markierung notwendigen Schriftzeichen können vom Anwender frei programmiert werden. Zur Auswahl stehen zwei skalierbare Standard-Schriftsätze – proportional und gerastert – die in ihrer Schreibrichtung beliebig von 0° bis 360° verändert werden können. Die Markiergeschwindigkeit beträgt – abhängig von der ausgewählten Schrifthöhe – maximal drei Schriftzeichen pro Sekunde. Die Nadelfrequenz beim Markieren ist abhängig von der verwendeten Nadelkopfgröße, die Markator in den Größen A, B und C für unterschiedliche Anwendungsfälle und Materialien anbietet. Sie beträgt etwa 300 Hz.

Verschiedene Zusatzeinrichtungen eröffnen dem Tischmarkierer weitere Einsatzmöglichkeiten. So gibt es optional das Komplettpaket Drehachse zum axialen und radialen Umfangsmarkieren bis zu 360°.

Das Paket enthält eine Drehachse, ein Dreibackenfutter aus Stahl in der Größe 80 mm, einen Backensatz für Innen- und Außenspannung sowie eine Grundplatte zur Montage der Drehachse. Die Grundplatte hat eine integrierte Typenschild-Haltevorrichtung, mit der Typenschilder genau positioniert und markiert werden können.

Dirk Reinemuth ist Geschäftsführer der Markator Manfred Borries GmbH in 71642 Ludwigsburg-Poppenweiler.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:258971)