Suchen

Logistik-Gütesiegel

Vier Logistiker zählen zu den „Top 100“

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Aus komplexen Kundenanforderungen einfache Lösungen entwickeln

„Logistik weitergedacht“ – diese Aufforderung richtet Simon Hegele vor allem an seine Mitarbeiter aus der Innovationsabteilung. Aufgabe des Teams ist es nämlich, innerhalb möglichst kurzer Zeit aus komplexen Kundenanforderungen einfache Lösungen zu entwickeln. Mit dem eingangs zitierten Leitspruch sind aber auch alle anderen der insgesamt 2300 Hegele-Mitarbeiter gemeint. Christoph Ludin, Mitglied der Geschäftsleitung, plädiert für eine schnelle Verwirklichung dessen, „was sich in den Köpfen abspielt“.

Das Innovationsmarketing von Trelleborg, der sich auf anspruchsvolle Dichtungslösungen spezialisiert hat, zeichnet sich durch die Verbindung seiner Exponate mit virtueller Multi-Touch-Technologie aus. So haben unter anderem virtuelle Messerundgänge und die Verknüpfung von realen und virtuellen Angeboten bei der Präsentation auf Messen den Mittelständler zum Branchenprimus bei den neuen Medien gemacht.

Wachstum liegt über dem Branchendurchschnitt

Prof. Dr. Nikolaus Franke und sein Team von der Wirtschaftsuniversität Wien haben das Innovationsmanagement von 281 mittelständischen Unternehmen geprüft. Die besten von ihnen erhalten das Gütesiegel „Top 100“. Compamedia zeichnet in Kooperation mit der Uni insgesamt 116 Unternehmen aus (maximal 100 in jeder der drei Größenklassen). Darunter sind 51 nationale Marktführer und 20 Weltmarktführer. 2011 erwirtschafteten alle Unternehmen zusammen einen Umsatz von rund 8,1 Mrd. Euro. 100 von ihnen erzielten in den vergangenen drei Jahren ein Wachstum, das über dem Branchendurchschnitt lag – und zwar im Schnitt um 20 Prozentpunkte. In Forschung und Entwicklung sowie Innovationsprozesse investierten die Mittelständler 2011 623 Mio. Euro. Die Unternehmen beabsichtigen, in den kommenden drei Jahren knapp 6000 Mitarbeiter einzustellen, was einem Mitarbeiterplus von 12 % entspräche.

(ID:34304240)