Supply-Chain-Management

Wie mobile Technologien die Wertschöpfungskette verändern

Seite: 3/3

Anbieter zum Thema

Fazit: Der digitale Weg der Fertigungsbranche

Die Fertigungsbranche unterliegt dem Gebot entlang der gesamten Wertschöpfungskette interaktiv zusammenzuarbeiten. Der Einsatz sozialer und mobiler Werkzeuge ist eine der besten Möglichkeiten, dies intensiv sowie kosteneffizient umzusetzen und dadurch einen hohen Mehrwert zu erzielen.

Dass die Fertigungsbranche anderen Industrien im Hinblick auf die Nutzung solcher Technologien hinterherhinkt, hängt mit der Fülle an branchenspezifischen Herausforderungen (komplexe Lieferketten, Sicherheit über verteilte Umgebungen hinweg etc.) zusammen sowie der nach wie vor bestehenden Abhängigkeit von wichtigen Alt-Systemen. Die dadurch hervorgerufenen Schwierigkeiten werden von Jahr zu Jahr größer. Daher sollten Unternehmen nicht länger warten und auf den Zug der digitalen Kollaboration aufspringen.

* Joe Grabowski ist Director Automotive and Manufacturing Sales bei Covisint.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42895153)