Containerschifffahrt

Das 200. Shipset von Airbus ist auf dem Seeweg nach Tianjin

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Der Hamburger Hafen ist ein wichtiger Umschlagplatz für konventionelle Stückgüter und Projektladung. Im Jahr 2013 wurden in Deutschlands größtem Seehafen 1,9 Mio. t in diesem Segment verladen. Projektladung macht vor allem im Export einen großen Anteil aus. 503.000 t verschifften Industrieunternehmen aus Deutschland, Mittel- und Osteuropa über den Universalhafen Hamburg, der nicht nur im Containerverkehr, sondern auch im Bereich der konventionellen Stückgut- und Projektverladung eine bedeutende Drehscheibe in Europa ist.

Hamburg gehört zu den Top-3-Industriestandorten Deutschlands. Weltunternehmen wie Airbus, Aurubis, Beiersdorf, Unilever, Lufthansa Technik oder Bode Chemie begründen und stärken Hamburgs Ruf als weltweit bedeutender Industriestandort. Für den Handel mit der Volksrepublik China ist Hamburg die zentrale Drehscheibe in Europa. Im Hamburger Hafen macht der Containerumschlag mit China und Hongkong rund 29 % des gesamten Containerumschlags aus und erreichte 2013 eine Umschlagmenge von 2,7 Mio. TEU (plus 2,9 %).

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

(ID:42849381)