Containerstapler

NTB ordert den 1000. Straddle-Carrier

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

„Produkte unseres Standorts haben einen ausgezeichneten Ruf und stehen zudem für die Strategie von Terex Port Solutions (TPS), aufbauend auf dem reichen Erbe seiner Ur-Marken einschließlich Noell innovative Technologien für umfassende Systemlösungen im Hafengeschäft zu entwickeln“, so Wächter. Zum US-amerikanischen Terex-Konzern kam das Werk Würzburg im Jahr 2009. Im Zuge der Akquisition von Gottwald Port Technology durch Terex im Jahr 2012 wurde es dann Teil der neu gegründeten Terex Port Solutions.

Von der Schmiede zur Weltfirma

Damit wurde laut Wächter ein wesentliches Kapitel in der mittlerweile 190-jährigen Erfolgsgeschichte aufgeschlagen: „1824 eröffnete Johann Matthias Noell in Würzburg seine Schmiede. Mittlerweile sind wir ein Global Player, denn unsere Geräte gehen an Kunden in der ganzen Welt.“

Mit seiner Flotte diesel-elektrischer Straddle-Carrier – seit 2003 hat Noell ausschließlich diesel-elektrisch betriebene Maschinen an die Norddeutschen ausgeliefert – fertigt NTB heute ungefähr 3,3 Mio. Container jährlich ab. Wenn man sie aneinanderreihen würde, entspräche das einer Länge von beeindruckenden circa 20.000 km. ■

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42817920)