Fördertechnik

Schwerhubwagen integriert Waage

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Um das Wiegeergebnis noch weiter zu verifizieren, kann auch die Zugmaschine mit einem Parallelhub ausgestattet werden. Somit lassen sich via Joystick aus der Kabine heraus die Sattelplatte und der Translifter gleichzeitig anheben, wenn die Container aufgenommen werden. Durch die gemessene Zuladung wird eine dreistufige Geschwindigkeitsregelung automatisch aktiviert. Etwaige Fehlfunktionen lassen sich über eine elektronische Steuereinheit sofort diagnostizieren und schnell beheben. Der Vorteil: Ausfallzeiten werden auf ein Minimum reduziert.

Innerbetriebliche Transporte schneller erledigen

„Erste Praxisanwendungen haben gezeigt, dass dieses innovative, eichfähige Wiegesystem zu enormen Zeiteinsparungen bei den innerwerklichen Transporten geführt hat“, resümiert Konersmann. „Zeiten, in denen jede einzelne Ladung an einer separaten Lkw-Waage verwogen werden musste, sind vorbei.“

Der von TTS Liftec Oy nach dem Baukastenprinzip entwickelte Translifter wird im Traglastbereich von 50 bis 170 t angeboten. Damit eignet sich diese wendige, robuste Transportlösung insbesondere für industrielle Anwendungen, aber auch für den Umschlag von schweren Lasten auf den Hafenterminals. Die Anzahl beweglicher Komponenten ist gering gehalten, um den Wartungsaufwand und die damit verbundenen Kosten auf ein Minimum zu beschränken. Pro Drehgestell verfügt der Schwerhubwagen über nur einen Hub und einen Lenkzylinder. Schläuche und Kabel sind geschützt im Rahmen untergebracht. Sämtliche Funktionen werden durch einen integrierten Mikrocontroller gesteuert. Unebenheiten in der Fahrbahn werden über die hydro-pneumatische Achsfederung aufgenommen.

(ID:34199790)