Staplercup 2022

Zwei Tage Stapler-Action sorgt für strahlende Sieger

Seite: 2/3

Anbieter zum Thema

Schockmoment und Aufatmen beim Vorlauf des Nationscup

Nach dreijähriger Pause war 2022 auch wieder ein länderübergreifender Wettbewerb dabei. Im Nationscup rangen 10 Nationen um die begehrteste Trophäe im internationalen Staplersport. Mit dabei natürlich auch das deutsche Team, das den zuvor unter dem Namen „International Championships“ bekannten Wettbewerb bereits neun Mal für sich entscheiden konnte.

Schon die Vorläufe waren dramatisch, denn der Nationscup wurde von Deutschland und Frankreich eröffnet und bereits wenige Momente nach Beginn des Runs stand Deutschland offensichtlich im Aus. Schockstarre in der Halle. Nun konnte nur noch der Videobeweis Klarheit verschaffen. Nach kurzer Beratung stellten die Schiedsrichter fest, dass aufgrund eines nicht korrekt befestigten Parcourselements der Lauf der deutschen Mannschaft wiederholt werden musste. Im zweiten Anlauf lieferten Markus Zenger, Melanie Holl und Eduard Kismann dann aber souverän eine beachtenswerte Rundenzeit ab.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 9 Bildern

Aufreibende Duellsituationen im Halbfinale

Auch im Halbfinale des Nationscup waren spannende Duelle angesagt. Zum Beispiel hieß es Estland versus Deutschland, Niederlande gegen Slowakei sowie Frankreich ringt mit Italien. Im direkten Duell mit den starken Esten ging nun auch den favorisierten Deutschen die Puste aus. Auch die Italiener, die sich in der Vergangenheit bereits „International Champions“ nennen durften, schafften es nicht ins Finale. Dort standen sich aber gegen 18 Uhr die Slowakei und die Niederlande gegenüber, die sich bereits im Halbfinale ein hochspannendes Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert hatten.

Die Slowakei holt sich den Nationscup 2022

Drei, zwei, eins – Go! Beide Nationen duellierten sich im Finale erneut. Fast gleichzeitig fuhren die Mannschaften der Niederlande und der Slowakei auf die Weber-Heroramp. Auch der Turm, der über die überdimensionale Stahlwippe balanciert werden musste, hielt bei beiden Kontrahenten durch. Erst der beherzte Endspurt, hoch zum Buzzer, entschied über den Sieg. Die Slowakei sicherte sich damit ihren ersten Nationscup-Titel. Wir gratulieren!

(ID:48745653)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung