Schwenkkrane

125 Jahre Vetter Krantechnik

Seite: 4/5

Firmen zum Thema

Zudem spielt die Energieeffizienz in der Produktion eine große Rolle. „Bei Zulieferteilen, wie Elektroketten- und -seilzügen haben wir nur bedingt Einfluss, da dies immer mit den Herstellern von Elektrokettenzügen einhergeht“, so Werner Truß. „Doch viele kleine Verbesserungen an unseren Kranen tragen oftmals schon zur Steigerung der Effizienz bei.“

Ein Meilenstein war auch die Verdübelung der Krane direkt auf dem Hallenboden, wodurch Kunden sich aufwendige Fundamentarbeiten ersparen können. Dies sei natürlich an bestimmte Voraussetzungen gebunden, so der Kranspezialist, welche bei modernen Hallenböden aber meist gegeben sind. Ein wichtiger Trend ist auch die kabellose Funkfernsteuerung für größere Schwenkkrane und besonders bei Rotomax-Lastwendegeräten. Unter Sicherheitsaspekten ist diese für Bediener ein großer Schritt nach vorne.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Service wird groß geschrieben

Auch Service wird bei Vetter Krantechnik groß geschrieben. Vertriebs- und Serviceniederlassungen stehen deutschlandweit den Kunden vor Ort zur Seite. „Wir liefern und montieren auf Wunsch schlüsselfertig und bieten darüber hinaus mit unserem Tochterunternehmen, der Vetter-Kranservice, auch später ein umfassendes Serviceangebot“, sagt Werner Truß. Die Vetter Kranservice GmbH ist als eigenständiges Service-Unternehmen der Vetter Krantechnik und Gründungsmitglied der „Gütegemeinschaft Kranservice e. V.“ verantwortlich für die Wartung, den Service, die Funktionalität und Sicherheit von Krananlagen, Hebezeugen und Lastaufnahmemitteln.

Zum Leistungsspektrum gehören unter anderem Wiederholungsprüfungen nach UVV gemäß BGV D6, D8 und BGG 905, RLD Restlebensdauerermittlungen, Ersatzteilversorgung und Zubehörverkauf, Generalüberholung von Hebezeugen, Montagen von Krananlagen, Isolationsmessungen nach BGV A3, Modernisierungen und Erweiterungen sowie Kranführer- und Service-Schulungen.

Eines der modernsten Kranwerke der Welt macht sich fit für die Zukunft

Die Vetter Krantechnik ist auch für die Zukunft gut aufgestellt. Mit der 2013 begonnenen und in diesem Jahr abgeschlossenen Kapazitätserweiterung am Standort Haiger hat der Kranspezialist die Weichen für weiteres Wachstum gestellt. Die Produktionsfläche im neuen Werk wurde auf 12.500 m² ausgebaut.

(ID:42753655)