Flurförderzeuge

Gabelstapler-Center Kamen stärkt Cesab in Deutschland

Seite: 3/5

Anbieter zum Thema

Beheizte Kühlhauskabine für Schubmaststapler

Die Schubmaststapler bieten Hubhöhen bis zu 12000 mm, wobei Cesab zur Cemat 2011 mit dem 1,2-Tonner R 212, dem 1,8-Tonner R318 sowie dem R325 mit 2,5 t Nutzlast drei neue Modelle präsentierte, die „hohen Bedienkomfort für schnelle und einfache Arbeitszyklen bieten, die Produktivität steigern und den Bediener durch gute Rundumsicht, 360°-Lenkung und programmierbare Parameter unterstützen“. Zudem ist für alle Schubmaststapler der Reihe R300 eine beheizte Kühlhauskabine verfügbar, die das Arbeiten auch bei Temperaturen bis zu -35 °C ermöglicht.

Und während die Vierradstapler der Verbrenner-Baureihe M300 mit Drehmomentwandler-Antrieb Tragkräfte bis 3,5 t und Hubhöhen bis 7470 mm bieten, schaffen beispielsweise die mit Hydrostatantrieb ausgestatteten Verbrennerstapler der „Drago“- Reihe maximal bis zu 5 t Nutzlast und bis zu 7960 mm Hubhöhe.

Hubgerüst mit patentiertem Doppel-C-Profil

Besonderes Augenmerk gebührt auch der Hubgerüsttechnologie von Cesab: Mit der Einführung des bahnbrechenden IMD-Konzepts auf der Fachmesse Cemat in Hannover im Mai 2011 setzte das europäische Fertigungsunternehmen seine langjährige Entwicklungsarbeit am Hubgerüst als dem Schlüsselelement für einen sicheren und produktiven Materialtransport per Gabelstapler fort. Das patentierte Doppel-C-Profil des Hubgerüsts, ein Alleinstellungsmerkmal von Cesab, erhöht die Steifigkeit und Stabilität und damit die Belastbarbeit der Hubgerüste. So können die Fahrer sicherer und produktiver arbeiten– auch beim Bewegen von Lasten in großen Höhen. Die optimierte Schweißtechnik bei der Herstellung trägt ebenfalls zur höheren Belastbarkeit der Hubgerüste bei. Die intelligenten, innovativen Merkmale von IMD-Hubgerüsten verlängern die Lebensdauer der Gabelstapler, erhöhen die Sicherheit, senken den Geräuschpegel, erleichtern dem Fahrer die Arbeit und verringern seine Stressbelastung.

Was die Ausstattungen der Geräte anbelangt, so werden die Kunden ausführlich beraten und erhalten, wie Fittig betont, „stets diejenigen Stapler, die sich für ihre unterschiedlichen branchenspezifischen Anwendungen als ideal und richtig dimensioniert erweisen“. So können beispielsweise für die Gerätesteuerung sowohl Armlehnenkonsolen mit integrierten Joysticks als auch „handfeste“ Hebelsteuerungen geordert werden, die derzeit bevorzugt nachgefragt werden. Generell gilt für Fittig für alle Staplervarianten und -ausstattungen: „Der Kunde erhält von uns Geräte in jeder gewünschten Ausstattungsvariante“.

(ID:32598390)