Supply Chain Management

Rückverfolgbarkeit von Produkten verbessert Fertigungsqualität

Seite: 4/4

Firmen zum Thema

Ein anderer Kunde von Apriso aus der Fahrzeugindustrie hat Flexnet in mehreren Dutzend Fabriken weltweit installiert (Bild 2). Hin und wieder treten Qualitätsprobleme auf, die einen oder mehrere Standorte betreffen. Durch GTAG ist in 15 Jahren kein fehlerhaftes Teil an Abnehmer ausgeliefert worden. Vor der Einführung war es schwierig, zeitnah auf die Daten zuzugreifen, weil nur ein ERP-System vorhanden war.

Beschleunigte Produktionsprozesse stellen hohe Anforderungen an die IT

Rückverfolgbarkeit war noch nie so wichtig wie heute: Globale Wertschöpfungsnetze, beschleunigte Produktions- und Logistikprozesse und komplexe Produkte stellen hohe Anforderungen an die IT. Ein umfassendes Qualitätsmanagement entlang der Lieferkette lässt sich nur realisieren, indem ein Unternehmen Transparenz in seine Prozesse und die der Zulieferer und Partner bringt.

Bildergalerie

Greifen alle Beteiligten auf dieselbe Informationsbasis zurück, lassen sich Probleme schnell identifizieren und Qualitätsstandards im gesamten Produktions- und Logistiknetz durchsetzen. Das reduziert Kosten und Risiken, schützt Marken vor Schäden, hilft bei der Einhaltung von Compliance-Vorgaben und steigert die Kundenzufriedenheit.

* Chris Will ist technischer Leiter der Apriso Ltd. in Long Beach CA 90802 (USA).m

(ID:34166920)