Suchen

Kommissioniertechnik

Schweizer Edelstahl kommt auf automatisierter Basis

Seite: 2/4

Firmen zum Thema

Darüber hinaus orderte das Handelsunternehmen eine Flotte verschiedenster Flurförderzeuge „made by Stöcklin“ bei dem Generalunternehmer und Systemintegrator gleich mit, die heute verschiedenste Handhabungs- und Transportaufgaben abwickeln. Laut Geschäftsführer Hans Kohler, der zugleich Delegierter des Verwaltungsrates ist, ist bekannt, dass Stöcklin für Qualität und Prozess-Know-how steht. Ausschlaggebend für die Auftragsvergabe sei zudem die von Stöcklin Logistik gewährleistete Lebensdauerbetrachtung von über zehn Jahren gewesen. Ein weiterer Faktor ist sicherlich die lokale Nähe. Lange Transportwege zwischen Produktions- und Einsatzort entfallen.

Auf einer Länge von 62 m ist das automatische HRL auf eine Kapazität von 6200 Palettenstellplätzen bei einfachtiefer Lagerung ausgelegt. In den drei Gassen verfahren drei Regalbediengeräte (RBG) aus der Master-Baureihe von Stöcklin Logistik, die Paletten mit einer Zuladung bis maximal 1350 kg aufnehmen können. Die mit Teleskopgabeln bestückten Einmastgeräte sind analog der vorgeschriebenen, unterschiedlichen Höhe aller drei Gassen in 12,5, 17,0 und 21,5 m ausgeführt. Gehandhabt werden sowohl Europaletten als auch Chemiepaletten mit den abweichenden Maßen 1200 mm × 1200 mm. Die Master-24-RBG sind auf Fahrgeschwindigkeiten bis 2,0 m/s bei einer Beschleunigung von 0,45 m/s² ausgelegt und erreichen beim Heben und Senken 0,50 m/s. Die mögliche Durchsatzleistung wird auf 900 Palettenbewegungen pro Tag beziffert. Nach Anlieferung im Wareneingang (WE) werden die Paletten auf die Fördertechnik aufgegeben und über automatische Hubumsetzer zentriert. Gleichzeitig wird mittels Lichtschanke der Palettentyp bestimmt.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 11 Bildern

Gesteigerte Verfügbarkeit, erhöhter Durchsatz

Unterstützt durch einseitig angeordnete Laser-Scanner lässt sich im Anschluss die Palettenidentität erfassen. Hier befindet sich auch eine installierte Effektivgewichtswaage, die der Plausibilitätskontrolle durch das Lagerverwaltungssystem (LVS) dient. Nach Vereinnahmung werden die Paletten den Übergabeplätzen zur Einlagerung in das HRL zugeführt. Wie bereits zuvor am WE-Aufgabeplatz werden Europaletten auch an diesen Übergabeplätzen um 200 mm zurückgefahren, sodass die Paletten im HRL stets von der gleichen Position übernommen werden können.

(ID:42267248)