Suchen

Logistics-IT

Vendor Managed Inventory optimiert Lagerdisposition

Seite: 2/3

Firma zum Thema

Marktübliche ERP-Systeme sind statisch und spiegeln häufig nur die Bestandssituation wider, ohne Trends zu berücksichtigen oder Prognosen zu erstellen. Neue, dynamische IT-Lösungen dagegen beziehen sowohl vorhandene Daten als auch prognostizierte Werte in ihre Berechnungen ein.

Besser disponieren auf Grundlage von Prognosen

Die Remira GmbH aus Bochum bietet mit „LogoMate“ eine solche Software an. Der IT-Spezialist hat seit über 20 Jahren Erfahrung in der Umsetzung von VMI und mit seiner speziellen Lösung eine Vielzahl von erfolgreichen Projekten umgesetzt. Die Software wird einfach mit dem bestehenden ERP-System verknüpft. Stellt der Großhändler seine Bestandsdaten zur Verfügung, lassen sich über „LogoMate“ die tatsächlichen Abverkäufe ermitteln. Dazu erstellt die IT-Lösung Prognosen, auf deren Grundlage der Lieferant seine Waren besser disponieren kann. Da der Umgang mit den Bestandsdaten dynamisch ist, fließen saisonale Besonderheiten und Trends mit in die Berechnung für künftige Bestellungen ein.

Die Software erzeugt automatisch absatz- und renditeorientierte Bestellempfehlungen, auf die der Lieferant bei der Durchführung von VMI zurückgreift. Die intelligente Lagerbevorratung führt zu einer präzisen Lagerplanung und Sicherheit im Bestand. Überbestände und Regallücken gehören damit der Vergangenheit an. Mit „LogoMate“ gewährleistet der Lieferant eine hohe Verfügbarkeit aller Artikel zur Vermeidung von Out-of-Stock-Situationen. Das führt letztlich zu einer Senkung der Kosten und einer Steigerung des Umsatzes. Das System zeigt zusätzlich an, welche Lieferungen gerade auf dem Weg zum Kunden sind. Lieferanten wissen frühzeitig, welche Artikel besonders gefragt sind, und können ihre Fertigung entsprechend ausrichten. Weil sich die Produktion immer am tatsächlichen Bedarf orientiert, optimieren Zulieferer damit auch das eigene Lager.

Ständige Weiterentwicklung der IT-Lösung

Im Idealfall stehen Softwareentwickler und -anwender im stetigen Austausch, um die IT-Lösung weiterzuentwickeln und damit die veränderten Anforderungen der Kunden zu erfüllen. Für den Kunden Viega Holding, ein international operierendes Unternehmen aus dem Bereich Sanitär- und Heizungstechnik, zielt die seit Jahren kontinuierliche Anpassung von „LogoMate“ beispielsweise darauf ab, sich ständig auf sich wandelnde, neue Kundenanforderungen einzustellen.

(ID:44796894)