Hallenheizungen

Dunkelstrahler heizen Hallen – der Sonne abgeschaut

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

Bei der Systemwahl sind meistens die Kosten ausschlaggebend

Ein weiteres Projekt realisierte Vacurant in Regensburg. Dort errichtete der Stuttgarter Generalunternehmer Bremer das Logistikzentrum Lago A3. Die 190 m lange und 90 m breite Halle hat über 17.000 m² Nutzfläche und vier Seitenentladungen. Elf gasbefeuerte U-Rohrstrahler mit je 13 m Länge und 50 kW Heizleistung temperieren staub- und geräuscharm den Kommissionierbereich. Die Seitenentladungen werden mit je einem 7 m langen Strahler mit 27 kW beheizt. Die ganze Halle ist in drei Brandabschnitte gegliedert, die heiztechnisch separat geregelt sind.

Bei der Systemwahl waren in beiden Fällen die niedrigen Investmentkosten mit ausschlaggebend. So ersparte die dezentrale Technik mit Einzelstrahlern dem Bauherrn die Investition in einen Heizraum mit Kessel und aufwendiger Wärmeverteilung. Kaufentscheidend war ferner die kurze Installationszeit der werkseitig vorgefertigten Geräte. Und bei einer späteren Umnutzung der Halle ist auch die Zoneneinteilung schnell geändert.

Bildergalerie

* Roland Jordan ist technischer Leiter bei der Vacurant Heizsysteme GmbH in 33175 Bad Lippspringe

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42220720)