E-Commerce

First-Class-Logistik für schnell wachsende Pure Player

Seite: 2/4

Anbieter zum Thema

Zahlreiche WITRON-Kunden aus dem Onlinehandel haben sich vom Start-Up zu erfolgreichen Mittelständlern entwickelt. So auch ATP. Der Umsatz wurde innerhalb von acht Jahren von 4,1 auf 85 Mio. Euro gesteigert. Die Mitarbeiteranzahl wuchs im selben Zeitraum von 29 auf 400. „Für ein solch hochdynamisches Geschäft wie den Onlinehandel bedarf es aus unserer Sicht modularer Lösungen mit skalierbaren Systembausteinen, um dauerhaft flexible Logistikstrukturen zu schaffen“, sagt WITRON-Projektmanager Josef Gallersdörfer. „Es ist nicht notwendig, das Rad neu zu erfinden, um eine erfolgreiche E-Commerce-Lösung zu kreieren – wir haben die passenden Bausteine in unserem Portfolio. Der Ansatz basiert auf einem optimalen Verschmelzen innovativer Funktionalitäten aus den verschiedenen und im Praxiseinsatz vielfach bewährten Standardkomponenten – sowohl in der IT und Steuerung, als auch in der Mechanik. Diese wurden exakt auf die individuellen Prozesse von ATP und somit optimal auf das Onlinegeschäft angepasst.“

Ganzheitliche Lösung steht im Mittelpunkt

Aus diesem Grund kommen in Pressath auch die beiden WITRON-Systemlösungen „Order Picking System (OPS)“ für die Behälterkommissionierung im AKL, dem Herzstück der Anlage, und das „Ergonomic Picking System (EPS)“ zur Kommissionierung von großen, schweren und sperrigen Teilen auf Paletten beziehungsweise Gitterboxen, zum Einsatz.

Der dritte Lagerbereich bei ATP umfasst manuelle Kommissioniertätigkeiten für all diejenigen Teile, die beispielsweise aufgrund ihrer Gefahrstoff-Klassifikation nicht automatisiert gehandelt werden können. Dort wird mit einer WITRON-Datenfunklösung gearbeitet. Auch die Produkte aus diesem Bereich werden beim Versand mit der automatisch kommissionierten Ware auftragsbezogen zusammengeführt. „Auch hier haben wir sehr darauf geachtet, die Ganzheitlichkeit der Lösung in den Mittelpunkt zu stellen“, so Gallersdörfer. „Wir haben nur die Bereiche automatisiert, in denen es wirtschaftlich sinnvoll war.“

WITRON-Systemlösungen OPS und EPS im Einsatz

Das automatisierte Kommissioniersystem OPS ist eine Integration von AKL, Verteiler-Loop über Fördertechnikstrecken und vorgelagerten Kommissionierplätzen. Die Artikel werden im OPS an den stationären, multifunktionellen Kommissionierplätzen nach dem Ware-zum-Mann-Prinzip auftragsbezogen und sequenziert für die Kommissionierung bereitgestellt. Bei ATP kommissionieren die Mitarbeiter an acht Arbeitsplätzen (eine Erweiterung auf zwölf Arbeitsplätze wird aktuell umgesetzt) dialoggeführt „Pick & Pack“ direkt in den Versandkarton. Hierfür stehen acht verschiedene Kartongrößen zur Verfügung. Die Vorgabe der für jeden Auftrag optimalen Kartongröße erfolgt systemseitig. Die Konsequenz: Es wird keine „Luft“ transportiert und somit werden Transportkosten gespart. Ebenso werden an den Arbeitsplätzen Lieferpapiere und Rechnung beigelegt. Die Kommissionierleistung liegt bei 100 Orderlines pro Arbeitsplatz pro Stunde.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44258561)