Verlagerungen

Full-Service bei Industrieumzügen aus einer Hand

Seite: 3/5

Firmen zum Thema

Nun beginnt das Abarbeiten der Arbeitspakete anhand des Punktekatalogs. Besonders die vermeintlich banalen Dinge wie Vertragsprüfungen, Um- und Abmeldungen, das Überprüfen von Versicherungen, Entsorgungstätigkeiten und Rückbauten in der alten Immobilie werden bezüglich des Zeitaufwandes häufig unterschätzt.

Mitarbeiter müssen häufig neu angeworben werden

Gleichzeitig ist da das große Thema Personal. In aller Regel folgen die Arbeitnehmer dem Betrieb nicht an den neuen Standort, obwohl viele Arbeitgeber ihre Stammbelegschaft mitnehmen würden. Eine Personalvermittlung sorgt dann für neue Mitarbeiter. Diese Punkte müssen bis zum tatsächlichen Umzug erledigt sein.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Für den reinen Umzug ist schließlich ein Leistungskatalog Teil des Drehbuches, der festlegt, welche Aufgaben den oder dem Transportunternehmen zu übertragen sind.

Diese stellen eigene Projektmanager, die nur für die Umzugslogistik verantwortlich und so früh wie möglich in die Planungen einzubinden sind. Hier ist der Dreh- und Angelpunkt die Produktion. Ob eine De- und Remontage einer 2000-t-Anbiegepresse innerhalb eines Werkes oder die Verlagerung einer Saugpresse von Antwerpen nach Polen — Maschinen sind empfindliche Wirtschaftsgüter. So unverwüstlich während des Einsatzes, so verletzlich reagieren sie auf Standortverlagerungen.

Umzug des Maschinenparks nur durch Spezialfirmen

Deshalb kommen für die Umsetzung nur Spezialunternehmen in Frage. „Wir nehmen die Ist-Zustände des vorhandenen Maschinenparks auf“, erläutert Dipl.-Ing. Rolf Raelert, Geschäftsbereichsleiter Mechanik der Firma Franke + Pahl, „und setzen danach die Transportmannschaft und die benötigten Transportmaschinen zusammen. Dazu haben wir verschiedene Geschäftsbereiche, wie Mechanik, Elektrotechnik oder Automation, aus denen wir für jede Aufgabe den geeigneten Spezialisten stellen“, fährt Raelert fort.

Die Ingenieure benötigen genaue Zeichnungen der neuen Räumlichkeiten, die noch vor dem Umzug zu erstellen sind, wenn das vorhandene Material ungenügend ist oder keine Unterlagen, wie bei Altimmobilien oft der Fall, vorhanden sind. Gleichzeitig ist die Stabilität der Gebäude zu überprüfen.

(ID:267064)