Suchen

Logistikimmobilien KN Logistik und Köster realisieren Medienlogistik-Zentrum in Erfurt

Im Norden Erfurts hat die Köster GmbH mit den Bauarbeiten für das neue Logistikzentrum der KN Logistik begonnen: Am 10. April 2013 legten die Koch, Neff & Volckmar GmbH (KNV) und die Koch, Neff & Oetinger Verlagsauslieferung GmbH (KNO VA) gemeinsam mit dem Osnabrücker Bauunternehmen feierlich den Grundstein.

Firmen zum Thema

Grundsteinlegung in Erfurt (v.l.): Dipl.-Ing Ulrich Wippermann (Leiter des Kompetenz-Centers Köster-Logistics der Köster GmbH), Matthias Machnig (Wirtschaftsminister Thüringen), Oliver Voerster (geschäftsführender Gesellschafter von KNV und KNO VA), Uwe Ratajczak (Geschäftsführer von KNV und KNO VA), Frank Thurmann (geschäftsführender Gesellschafter von KNV und KNO VA) sowie Andreas Bausewein (OB Erfurt).
Grundsteinlegung in Erfurt (v.l.): Dipl.-Ing Ulrich Wippermann (Leiter des Kompetenz-Centers Köster-Logistics der Köster GmbH), Matthias Machnig (Wirtschaftsminister Thüringen), Oliver Voerster (geschäftsführender Gesellschafter von KNV und KNO VA), Uwe Ratajczak (Geschäftsführer von KNV und KNO VA), Frank Thurmann (geschäftsführender Gesellschafter von KNV und KNO VA) sowie Andreas Bausewein (OB Erfurt).
(Bild: Köster)

Mit einem Gebäudevolumen von 1,29 Mio. m³ und einer überbauten Fläche von 175.000 m² wird es zu den größten und modernsten Medienlogistikzentren Europas zählen. Zusammen ergeben alle Gebäudeteile eine Grundfläche, die etwa 1000 Einfamilienhäusern entspricht. Als Generalunternehmer realisiert die Köster GmbH, die seit Jahren selbst mit einem Geschäftsbereich in Erfurt vertreten ist, das innovative Zentrum für Medienlogistik schlüsselfertig inklusive der anspruchsvollen Tiefbauarbeiten und der gesamten Außenanlagen.

In einer Bauzeit von nur 16 Monaten erstellt ihr Kompetenz-Center Köster-Logistics ein Hochregallager, ein automatisches Kleinteile- sowie ein Palettennachschublager, ein Frachtzentrum, ein Sozialgebäude und ein Gatehouse mit Funktionsgebäude.

AKL-Stützen bringen 50 t auf die Waage

In Spitzenzeiten werden bis zu 500 Facharbeiter gleichzeitig vor Ort sein, um das Logistikzentrum termingerecht fertigzustellen. Allein für die tragende Konstruktion verarbeiten die Bauspezialisten 4000 Stahlbetonteile mit einem Gesamtgewicht von 60.000 t. Die schwersten Fertigteile sind die 30 m langen Stützen im automatischen Kleinteilelager, von denen jedes einzelne bis zu 50 t auf die Waage bringt.

Für die Gebäudetechnik und die Versorgung der Förderanlagen installiert Köster insgesamt etwa 500 km Elektrokabel, die aneinandergereiht von Erfurt bis nach Wien reichen würden. Die Anlieferung der Stahlbetonfertigteile erfolgt umweltbewusst per Bahn, sodass rund 2500 Lkw-Fahrten eingespart werden.

Ab 2015 wird das Auslieferungsvolumen von KN Logistik ein Viertel des deutschsprachigen Buchmarkts umfassen. Die neue zentrale Logistik von KNV, dem Marktführer im Buchgroßhandel, und KNO VA, der Auslieferung von mehr als 300 Verlagen, bringt 1000 Arbeitsplätze nach Erfurt.

(ID:39131270)