Übernahme Langhammer, Aberle und jetzt Inconso – Körber AG kauft sich Logistikkompetenz

Redakteur: Robert Weber

Der Technologiekonzern Körber AG erwirbt vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden den Logistiksoftwareanbieter Inconso AG. Die Hamburger bauen damit das Marktsegment Intralogistik aus.

Anbieter zum Thema

In der Körber-Unternehmenszentrale schwören die Manager anscheinend auf die Intralogistikkompetenz made in Germany.
In der Körber-Unternehmenszentrale schwören die Manager anscheinend auf die Intralogistikkompetenz made in Germany.
(Bild: Körber)

Inconso ist nach dem Fördertechnikanbieter Langhammer und dem Generalunternehmen Aberle das dritte Logistikunternehmen, das die Norddeutschen erwerben. Kernkompetenz von Inconso ist die Optimierung von Logistikprozessen, besonders im Bereich Lagerverwaltung und –steuerung. Der bisherige Vorstand, bestehend aus Thomas Gries, Wilfried Pfuhl, Dr. Gerd Wintermeyer und dem Vorsitzenden Bertram Salzinger verantwortet weiterhin das operative Geschäft.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42609774)