Suchen

Kransteuerung

Mini-Joysticks mit Tempolimit

Seite: 2/3

Firmen zum Thema

Traditionell hat die stufenlose Steuerung eine große Bedeutung bei Demag, die Frequenzumrichter-geregelte Antriebe und auch stufenlos arbeitende Bedienelemente erfordern, um sie richtig ausnutzen zu können. Insofern sind die State-of-the-Art-Handsender des Unternehmens mit stufenlosen Tastern ausgerüstet, die eine sogenannte „Gaspedalfunktion“ zum sehr feinfühligen Steuern der stufenlosen Geschwindigkeit beinhalten.

Krane rechts- oder linkshändig mit dem Daumen steuern

Trends von der Playstation auf Industriekrane abzuleiten, ist nur auf den ersten Blick zu weit hergeholt – denn gerade junge Menschen werden stark durch Geräte beeinflusst, mit denen sie im täglichen Leben umgehen. Wurde der Sony-Klassiker in seiner ersten Generation noch mit Tasten ausgeliefert, hat er sich mit kleinen Joysticks weiterentwickelt. Auch die Automobilhersteller sind von Knöpfen abgekommen und haben sich Joystick-ähnlichen Bedienelementen zugewandt. Diese Entwicklungen und einige mehr hat Demag in die Konstruktion seines innovativen DRC-MJ-Bediengeräts einfließen lassen. Das ausgesprochen kompakte Gerät passt in eine Hand und ist mit zwei Mini-Joystick-Bedienelementen ausgestattet, die rechts- oder linkshändig mit dem Daumen gesteuert werden können. Ausgelegt ist die Steuerung für strikte Einhandbedienung, die konstruktive Prämisse hieß: eine Hand für die Steuerung des Krans, die zweite für andere Tätigkeiten, wie beispielsweise das Anschlagen von Lasten. Wie Demag angibt, ist die Funktionalität dieses sehr kompakten Senders genauso zu bewerten wie die eines Senders, der zehn Tasten hat, also circa 40 bis 50 % größer beziehungsweise länger ist.

(ID:43697773)