Suchen

Lagertechnik Mobiler Arbeitsplatz mit 180 VA

„MAX 200“ von ACD Elektronik ist die Einstiegsvariante eines mobilen Arbeitsplatzes ohne großes Zusatz-Equipment, der unabhängiges Arbeiten im gesamten Lagerumfeld ermöglicht.

Firmen zum Thema

Seitliche Ansicht des mobilen Arbeitsplatzes „MAX 200“.
Seitliche Ansicht des mobilen Arbeitsplatzes „MAX 200“.
(Bild: ACD Elektronik)

Trotz einer geringeren Leistung von 180 VA besitzt der fahrbare Arbeitsplatz eine ausreichende Energieversorgung zum Betreiben eines mobilen Grundsystems, bestehend aus Rechner, Monitor und Scanner. Einmal aufgeladen, läuft der „MAX 200“ circa eine Acht-Stunden-Schicht lang. Ob Warenein- und -ausgang, Qualitätssicherung oder Inventur – der „MAX“ arbeitet unabhängig vom Stromnetz und erspart auf diese Weise lange Wege. Viele verschiedene Ausführungen des Gerätes stehen den Kunden zur Verfügung. Die Ausstattung wird einfach per Baukastenprinzip gewählt.

Zuverlässiger Helfer in der Lagerlogistik

Wie alle mobilen Arbeitsplätze besitzt der „MAX 200“ ein Aluminium-Grundgestell mit den kompakten Maßen von 1120 mm × 550 mm × 280 mm und bringt ein Gewicht von etwa 80 kg auf die Waage. Der fahrbare Arbeitsplatz besitzt einen Wechselrichter und 230 V AC Spannung bieten eine Leistung von 180 VA. Dabei ist das neue Mitglied der „MAX“-Familie ebenso langlebig wie seine Vorgänger und kann mit vielen Ausstattungsoptionen, wie zum Beispiel diverse Ablagemöglichkeiten und Halterungen für Scanner oder Monitore, erweitert werden. Ein integriertes Lade- und Batteriemanagement sorgt für eine einfache Handhabung und autarkes Arbeiten. Kundenspezifische Sonderausführungen runden auch hier den Bausatz als optimalen Begleiter in der Lagerlogistik ab, so ACD Elektronik.

(ID:44191727)