E-Commerce

Netzwerk sagt Amazon den Kampf an

| Redakteur: Bernd Maienschein

Die einzige Unternehmenskennzahl des Start-ups YouSellWeSend ist eigenen Angaben zufolge die der Kundenzufriedenheit.
Die einzige Unternehmenskennzahl des Start-ups YouSellWeSend ist eigenen Angaben zufolge die der Kundenzufriedenheit. (Bild: YouSellWeSend)

Hinter dem Hamburger Start-up YouSellWeSend verbirgt sich die Idee, kleine und mittlere Lagerdienstleister zu einem großen virtuellen Lager zu verbinden. Die Neugründung sieht sich als Alternative zum eigenen Worten zufolge „immer schwerfälligeren Amazon Fulfillment (FBA)“.

70 % der deutschen Marketingentscheider aus dem Retail-Bereich sähen in Amazon den Haupt- oder zumindest einen ernstzunehmenden Konkurrenten, so das Start-up. Dennoch kämpfe auch Amazon mit Problemen und verpasse immer häufiger, Prime-Kunden am nächsten Tag zu bedienen.

83,6 % bei Next-Day-Delivery

Doch es führen auch Wege an Amazon vorbei: Das Angebot des Start-ups YouSellWeSend beispielsweise, das zur 4elements-Gruppe gehört, reicht weit über Versanddienstleistungen hinaus und umfasst zum Beispiel die Logistik, den Kundenservice, Reklamationsbearbeitung, die Retourenaufbereitung, den After-Sales-Service oder auch Finanzdienstleistungen. Alles lässt sich modular zusammenstellen. Der Kunde entscheidet, welche Leistungen er für sein Business benötigt.

Kapazitätsprobleme gibt es bei YouSellWeSend nicht – wird doch auf ein Netzwerk von Logistikpartnern zurückgegriffen, die alle über eine Software miteinander verbunden sind, sodass die Waren des Kunden wie bei Amazon auch an unterschiedlichen Lagerstandorten verfügbar sein können. Damit wird eine hohe Versandgeschwindigkeit von derzeit 83,6 % Next-Day-Delivery erreicht.

Es geht auch mit Amazon

Natürlich muss der Händler dabei nicht auf Amazon als Marktplatz und Vertriebskanal verzichten: Über eine direkte API (Schnittstelle zur Anwendungsprogrammierung) verbindet sich YouSellWeSend mit Amazon, sodass der Weg frei ist, neben Amazon auch weitere Marktplätze zu bedienen, ohne zusätzliche Schnittstellen und Bestände pflegen zu müssen.

„Insbesondere die Integration kleiner und mittlerer Logistikdienstleister, die durch YouSellWeSend über eine professionelle Software verfügen, macht diesen Service zu einer echten Alternative zu Amazon FBA“, bekräftigt Stefan Franke, CEO der 4elements-Gruppe, das Investment in YouSellWeSend.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Gehaltsreport IT und Industrie 2018

Verdienen Sie genug? Der große Gehaltsreport IT & Industrie

Was verdienen Arbeitnehmer in den unterschiedlichen Branchen konkret? In welchem Bundesland sind die Unternehmen besonders spendabel? Wie viele Wochenarbeitsstunden werden geleistet und wie zufrieden sind die Mitarbeiter? Wir haben nachgefragt. lesen

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 1

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, stets auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche acht Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. lesen

Verteilt dezentrale Netzwerke

So revolutioniert Blockchain die Logistik

Bei Logistikern herrscht in Sachen Blockchains noch Unsicherheit. Hier erfahren Sie, wie die Technologie funktioniert und welche Einsatzmöglichkeiten es für sie im Supply Chain Management gibt! lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45312496 / Management)