Disposition wiederverwendbarer Packmittel

Packmittel durchgängig und effizient in SAP disponieren

Whitepaper Cover: WSW Software GmbH

Der SAP-ERP-Standard eignet sich nur bedingt dazu, wiederverwendbare Packmittel für die Automobilindustrie zu disponieren. Besser ist eine durchgängig SAP-basierter Ansatz – der die Abläufe effizienter und transparenter darstellt.

Bauteile oder Komponenten müssen zum vorgesehen Termin beim Kunden eintreffen – besonders, wenn es sich um JIT- oder JIS-Vorgaben handelt. Die Packmitteldisposition muss entsprechend die richtigen Packmittel zum richtigen Zeitpunkt in der richtigen Menge zur Verfügung stellen.

Dieses Whitepaper zeigt den geschäftlichen Nutzen im SAP-Umfeld, wenn die Disposition wiederverwendbarer Packmittel in der Automobilindustrie durchgängig von IT unterstützt und weitgehend automatisiert ist.
  • Packmittel werden exakt zum richtigen Zeitpunkt und in der richtigen Menge disponiert und der Bestand für jedes einzelne Packmittel sowie der Bedarf je Kunde und Lieferant exakt ermittelt.
  • Kunden und Lieferanten erhalten verlässliche Auskünfte zu Bedarfen, Beständen oder Terminen.
  • Es bleibt mehr Raum für logistische Kernaufgaben, denn manuelle Tätigkeiten entfallen und Prozesse werden gestrafft.
Der SAP-Standard bildet die Anforderungen an die Disposition von Leihgut und die Bedarfsprüfung für umlaufende Spezialbehälter jedoch nicht ab. Schließen können diese Prozesslücken SAP-basierte Add-ons, die sich nahtlos in die SAP-Software integrieren und sie modifikationsfrei erweitern – eine wichtige Grundlage für „smarte“ Logistikprozesse aus einem Guss.


 

Anbieter des Whitepapers

WSW Software GmbH

Fußbergstraße 1
82131 Gauting
Deutschland

Whitepaper Cover: WSW Software GmbH

 

Kostenloses Whitepaper herunterladen

Registrierung

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung