Suchen

Versandhandel Amazon kauft Lagerroboterhersteller Kiva Systems

| Redakteur: Robert Weber

Der Versandhändler Amazon macht jetzt in Lagerlogistik. Das Unternehmen zahlt 775 Mio. US-Dollar und kauft den Lagertechnikspezialisten Kiva Systems.

Firmen zum Thema

Erfolgreiche Tage für Kiva Systems aus den USA. Letzte Woche feiert Kiva Systems seine kontinentaleuropäische Premiere auf der Messe Logimat und diese Woche können die Amerikaner einen Big-Deal verkünden: Der Versandhändler Amazon kauft das Unternehmen aus den USA.

Amazon will Wachstum bei mobilen Lagerrobotern unterstützen

Kiva Systems wurde in Boston gegründet und konnten vor allem in den USA zahlreiche Kunden für seine mobilen Roboter gewinnen. Aber auch in Europa gibt es mittlerweile erste Kunden. Timberland nutzt die Technik ab dem Frühsommer in einem Lager in der Nähe der deutsch-niederländischen Grenze, erklärten Unternehmensvertreter MM Logistik. Die mobilen Roboter tragen die Regale und fahren diese direkt zum Kommissionierplatz. Amazons Übernahme überrascht, denn dass ein Versandhändler direkt einen Lagertechniklieferanten kauft, ist wohl noch nie vorgekommen. Das erinnert an Toyotas Einkaufspolitik. Die Übernahme solle im zweiten Quartal abgeschlossen werden, teilte Amazon am Montag nach US-Börsenschluss mit. In einer Pressemitteilung heißt es, Amazon wolle Kiva beim Wachstum unterstützen.

(ID:32552480)