New President Bernhard Osburg ist neuer Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl

Quelle: Pressemitteilung der Wirtschaftsvereinigung Stahl

Anbieter zum Thema

Gut 14 Jahre hat Hans Jürgen Kerkhoff die Geschicke der Wirtschaftsvereinigung Stahl geleitet. Nun übernimmt das Präsidentenamt Bernhard Osburg, Vorstandsvorsitzender bei Thyssenkrupp Steel Europe.

Bernhard Osburg, Vorstandsvorsitzender der Thyssenkrupp Steel Europe AG, übernimmt das Zepter von Hans Jürgen Kerkhoff als neuer, aber ehrenamtlicher Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl. Kerkhoff geht Ende des Jahres in den Ruhestand.
Bernhard Osburg, Vorstandsvorsitzender der Thyssenkrupp Steel Europe AG, übernimmt das Zepter von Hans Jürgen Kerkhoff als neuer, aber ehrenamtlicher Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl. Kerkhoff geht Ende des Jahres in den Ruhestand.
(Bild: Thyssekrupp Steel Europe)

Der Vorstand der Wirtschaftsvereinigung Stahl hat Bernhard Osburg, Vorstandsvorsitzender der Thyssenkrupp Steel Europe AG, zum neuen Präsidenten auserkoren. Denn Hans Jürgen Kerkhoff geht nach 14 Jahren an der Verbandsspitze als Präsident und Geschäftsführer Ende 2022 in den Ruhestand. Bernhard Osburg wird als Präsident für die Jahre 2023 und 2024 ehrenamtlich tätig werden, wie man erfährt. Mit der Wahl und dem Wechsel trenne die Wirtschaftsvereinigung Stahl die Funktionen von Ehren- und Hauptamt.

Neuer Stahlvereinigungs-Präsident in schweren Zeiten

Osburg zu seiner Ernennung: „Ich trete dieses Amt in bewegten Zeiten an. Mit der Energiepreiskrise und weiteren wirtschaftlichen Verwerfungen steht die Stahlindustrie in Deutschland derzeit vor existenziellen Herausforderungen.“ Gleichzeitig vollzieht die Branche entscheidende Schritte auf dem Weg in die klimaneutrale Wirtschaft der Zukunft. Am Ende dieser Transformation stehe eine grüne Stahlindustrie als eine wesentliche Säule eines starken und zukunftsfähigen Industriestandortes. Hierfür, macht Osburg klar, braucht es ein entschiedenes politisches Handeln in Berlin und Brüssel, für das er sich auch in dieser neuen Rolle stark machen werde.

(ID:48886390)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung