Suchen

Containerumschlag Containerstützen für den LNG-Umschlag

Bevor Rohe Solutions Liquified Natural Gas (LNG) an seine Industriekunden ausliefert, werden die Tankcontainer mit dem LNG auf Confood-Containerstützen gesetzt. Vor Ort befinden sich zwei 45-m³-Tanks, während ein dritter gefüllt wird.

Firma zum Thema

Confoot entwickelt und fertigt mobile Containerstützen mit einem Eigengewicht von unter 25 kg, die durch eine Person eingesetzt werden können.
Confoot entwickelt und fertigt mobile Containerstützen mit einem Eigengewicht von unter 25 kg, die durch eine Person eingesetzt werden können.
(Bild: Confoot)

Für das Handling von LNG-Tankcontainern sind die Containerstützen von Confoot mit einem Eigengewicht von unter 25 kg eine einfache, kostensparende Logistiklösung, denn bei Rohe Solutions würden Containerstapler im Be- und Entladebereich zu hohe Investitionen erforderlich machen und zu viel Platz zum Manövrieren benötigen.

Flexibleres Arbeiten möglich

Mika Simola, technischer Manager bei Rohe Solutions: „Die Arbeit im Be- und Entladebereich der LNG-Container kann jetzt viel flexibler ausgeführt werden, ohne zusützliches Manövrieren oder Fahrzeuge, wenn ein neueer LNG-Container geliefert wird.“ Die neue Confoot-CF-Version mit einer Traglast von 34 t (beim Einsatz von vier Stützen) wurde im Sommer 2019 eingeführt.

Sami Seppänen, Global Account Manager bei Confoot: „Wir sind sehr zufrieden mit dem Einsatz der Confoot-Containerstützen bei Rohe. Als Feedback, das wir von Firmen bekommen haben, die mit Tankcontainern arbeiten, stellten wir fest, dass die vorherige Version der CF-Stützen mit einer Traglast von 30 t nicht immer zureichend waren. Deshalb haben wir die Version mit 34 t Traglast entwickelt.“

(ID:46320576)