Suchen

Personalplanungssoftware Integrierte Materialfluss- und Personalplanung für Logistik- und Distributionszentren

| Redakteur: Jürgen Schreier

Die Axxom Software AG präsentiert zum ersten Mal auf der Cemat ihre Software Orion-PI-Personalplanung. Das Programm ermöglicht einen effizienten Personaleinsatz in Logistik- und Distributionszentren und verbindet Materialfluss- und Personalplanung.

Firmen zum Thema

Doe Orion-PI-Personalplanung setzt zur Ermittlung des Arbeitsaufkommens und für den effizienten Einsatz der Mitarbeiter auf ein virtuelles Lagermodell. In diesem werden zum Beispiel Regale- sowie Fachtypen und -dimensionen definiert und Wege, Gänge und Fördertechnik angelegt.

Mithilfe intelligenter Systemunterstützung, etwa einer lagerspezifischen Logik oder Drag & Drop-Bedienung, lassen sich selbst große Logistikzentren mit mehreren zehntausend Lagerplätzen innerhalb relativ kurzer Zeit abbilden.

Orion-PI berechnet erforderlichen Zeitaufwand für alle Einzelprozesse

Die Besonderheit an der Axxom-Lagermodellierung: Die Bestandteile – etwa einzelne Regalfächer – sowie die darin ablaufenden Prozesse werden mit Zeitbausteinen hinterlegt, zum Beispiel mit Refa- oder MTM-Zeiten.

Anhand dieser Zeitbausteine berechnet Orion-PI auf Basis der vorliegenden und erwarteten Aufträge aus dem Lagerverwaltungs-, Warenwirtschaft- oder ERP-System den erforderlichen Zeitaufwand für alle Einzelprozesse, um diese Aufträge im Lager abzuarbeiten.

Die Summe der Einzelprozesse bildet den Gesamtbedarf an Arbeitszeit. Durch die Aufteilung in Einzelschritte wird präzise sichtbar, wann wo im Lager welches Arbeitsaufkommen anfällt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 25882500)