Suchen

Logimat Lagertechnikübergreifend den Transport steuern

| Redakteur: Gary Huck

Im Lager wird immer mehr automatisiert. Die Steuerung dieser Geräte läuft digital ab. EPG will mit seinen Softwarelösungen dafür sorgen, dass das Transportmanagement zentral abläuft.

Firmen zum Thema

Mit Software von EPG können verschiedene Transportgeräte gesteuert werden.
Mit Software von EPG können verschiedene Transportgeräte gesteuert werden.
(Bild: EPG)

Erhardt + Partner (EPG) zeigt auf der Logimat erstmals seine Lösung für die zentrale und übergreifende Orchestrierung von Transporten mit unterschiedlichen Gewerken im Lager. LFS Suburban heißt das neue Addon für das LFS Transportplanungs- und Steuerungssystem. Mit dem Tool können Aufträge im Lager unabhängig vom Fabrikat der beteiligten Warenflusslösung gesteuert werden.

Das Produkt kann laut Anbieter fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF), Stapler und statische Fördertechnik steuern. Da Lagergegebenheiten in Routenplanungen miteinbezogen werden, soll auch die Effizienz in der Auftragsabwicklung erhöht werden. Seine Daten zieht Suburban aus einem virtuellen Lagerzwilling der per Laserscan erzeugt wird.

Eine weitere Neuerung ist LFS WFM, ein Workforce-Management-System zur Personaleinsatzplanung. Es berücksichtigt bei der Planung die zu erwartenden Auftragsmengen. Der Auftragsfortschritt und die Ressourcenverteilung kann mit dem Tool ebenfalls überwacht werden. Durch die Analyse dieser Daten können Optimierungspotenziale offengelegt werden.

LFS CNB ist ein Tool für das Abrechnungs- und Vertragsmanagement. Die Software kann für Vertragsabschlüsse, die Leistungserfassung und für die automatisierte Abrechnung eingesetzt werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46348900)