Suchen

Personalie Neuer COO führt Hellmanns Kontraktlogistik

Seit dem 1. Mai ist Robert Bommers bei Hellmann Worldwide Logistics neuer Chief Operating Officer (COO) für die Sparte Contract Logistics. Bommers berichtet als Mitglieder des Executive Boards direkt an Chief Executive Officer (CEO) Dr. Thomas Knecht.

Firmen zum Thema

Bringt viel Erfahrung insbesonder aus der Automotive-Industrie mit nach Osnabrück: Robert Bommers, der neue COO Kontraktlogistik bei Hellmann.
Bringt viel Erfahrung insbesonder aus der Automotive-Industrie mit nach Osnabrück: Robert Bommers, der neue COO Kontraktlogistik bei Hellmann.
(Bild: Hellmann Worldwide Logistics)

In seiner neuen Funktion bei Hellmann Worldwide Logistics verantwortet Robert Bommers global den gesamten Contract-Logistics-Bereich, der neben den Sparten Road & Rail und Air & Sea die dritte Business Unit von Hellmann darstellt.

Wertvolle Erfahrung in der Automobilindustrie

Bommers blickt auf über 25 Jahre Managementerfahrungen in der internationalen Kontraktlogistik zurück. In den vergangenen zwölf Jahren war er für die BLG Logistics Group tätig, wo er als Geschäftsführer sowohl den weltweiten Vertrieb und das Tendermanagement, als auch das Projekt- und Prozessmanagement verantwortete. Während seiner Tätigkeit für die BLG Group trieb Bommers die globale Expansion insbesondere im asiatischen Raum voran und verantwortete als Geschäftsführer alle überseeischen Standorte des auf die Automobilbranche spezialisierten Logistikdienstleisters.

„Mit Herrn Bommers haben wir einen international erfahrenen Manager für die globale Leitung unserer Contract Logistics gewinnen können. Insbesondere seine Erfahrungen in der Automobilindustrie – einer unserer Zielmärkte im Bereich Contract Logistics – sind für Hellmann von enormem Wert. Unter der Leitung von Herrn Bommers wollen wir die Sparte Contract Logistics global weiter ausbauen und insbesondere die Kernmärkte stärken“, so Dr. Thomas Knecht.

Weitere Beiträge des Unternehmens:

Hellmann Worldwide Logistics

(ID:45250490)