Suchen

Logistikzentrum SSI Schäfer sorgt für rekordverdächtiges Umschlagvolumen

| Redakteur: Victoria Sonnenberg

SSI Schäfer wurde von Edeka Südwest als Generalunternehmer beauftragt, für den Getränkelogistikspezialisten Kempf eines der größten Getränkeumschlagslager Deutschlands zu errichten. Modernste Anlagentechnik sollen künftig für ein Umschlagvolumen auf Rekordniveau sorgen.

Firmen zum Thema

Nach Fertigstellung und Inbetriebnahme im Frühjahr 2016 sollen in dem 24.000 m² großen Getränkelager täglich bis zu 160.000 Getränkekisten mit Voll- und Leergut umgeschlagen werden.
Nach Fertigstellung und Inbetriebnahme im Frühjahr 2016 sollen in dem 24.000 m² großen Getränkelager täglich bis zu 160.000 Getränkekisten mit Voll- und Leergut umgeschlagen werden.
(Bild: SSI Schäfer)

Am verkehrsgünstig gelegenen Standort Heddesheim im Dreieck der Städte Mannheim, Heidelberg und Weinheim erstellen die Giebelstädter Intralogistik-Spezialisten für den Getränkegroßhandel und Edeka-Tochtergesellschaft A. Kempf 17-gassiges Hochregallager mit knapp 20.000 Palettenstellplätzen sowie ein sechs-gassiges automatisches Kleinteilelager mit cirka 50.000 Tablar-Stellplätzen. Die A. Kempf Getränkegroßhandel GmbH ist seit 2002 eine 100-prozentige Tochterfirma der Edeka Handelsgesellschaft Südwest mbH – und Getränke-Dienstleister für den Edeka Lebensmitteleinzelhandel im Südwesten Deutschlands.

SSI Schäfer deckt komplettes Realisations-Spektrum ab

Der Liefer- und Leistungsumfang von SSI Schäfer umfasst von der Generalplanung über die schlüsselfertige Erstellung der Gebäude, dem Regalstahlbau, den Paletten- und Behälterförderanlagen, der Robotik zur Kommissionierung bis hin zur Steuerungs- und Lagerverwaltungssoftware das komplette Realisations-Spektrum für das Projekt aus einer Hand. Basis für die Effizienz der Prozesse bilden neben der installierten, hoch automatisierten Paletten- und Behälterfördertechnik moderne Regalbediengeräte der nachhaltigen Exyz-Generation mit Orbiter-Shuttles, eine Roboter-gestützte Schnelldreher-Kommissionierung sowie die Logistiksoftware Wamas von SSI Schäfer. Zur Versorgung der internen Bedarfsstellen wird das Getränkelager überdies mit einer Elektrohängebahn ausgestattet.

Täglicher Umschlag von 160.000 Getränkekisten geplant

Nach Fertigstellung und Inbetriebnahme im Frühjahr 2016 sollen in dem 24.000 m2 großen Getränkelager täglich bis zu 160.000 Getränkekisten mit Voll- und Leergut umgeschlagen werden. Rund 1.000 Märkte der Edeka-Südwest werden dann vom Standort Heddesheim aus versorgt. Insgesamt entstehen mit der modernen Anlage in der Endausbaustufe bis zu 250 neue Arbeitsplätze.

(ID:42624220)