Suchen

MM-Logistik-Award zur Cemat 2011 Überlade-Kontrollsystem erfasst Schwerpunkt und Gewicht der Staplerladung

| Redakteur: Ken Fouhy

Das Überlade-Kontrollsystem für Gabelstapler M-Forks von Ravas Europe B.V. sorgt für optimale Sicherheit, indem es sowohl das Gewicht als auch den Schwerpunkt der Ladung misst. Das aktuelle Ladungsmoment auf der Gabel wird durch ein patentiertes Prinzip gemessen – für diese Neuerung hat Ravas den MM-Logistik-Award zur Cemat 2011 in der Kategorie Flurförderzeuge/Sicherheit erhalten.

Firmen zum Thema

Das Überwachungssystem erfasst Gewicht und Schwerpunkt der Staplerladung. Bild: Ravas
Das Überwachungssystem erfasst Gewicht und Schwerpunkt der Staplerladung. Bild: Ravas
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Hubkapazität jedes Staplers wird durch die Position der Ladung auf der Gabel begrenzt. Doch wie kann der Staplerfahrer in der Praxis den Ladungsschwerpunkt bestimmen? Zusammen mit einem Sensor auf dem Staplermast, der die aktuelle Höhe misst, kann der Fahrer die aktuelle Beladungskurve für den Gabelstapler elektronisch überwachen. Das M-Forks-Überwachungssystem zeigt in Echtzeit sowohl das Ladungsmoment als auch die aktuelle Höhe und informiert den Staplerfahrer über die Beladung im Verhältnis zur Kapazität des Staplers.

Überwachungssystem warnt vor Stapler-Überladung

Die M-Forks-Anzeige wird in die Staplerkabine montiert. Sie kommuniziert mit dem Überwachungssystem via Bluetooth und wird von vier AA-Batterien gespeist. Nach der Eingabe der maximalen Hebekapazität für den Stapler kann das Überwachungssystem die aktuelle Belastung auf der Gabel als Prozentanteil dieser maximalen Kapazität berechnen. Beim Überladen gibt das Überwachungssystem ein optisches und akustisches Warnsignal. Die Genauigkeit des Systems wird mit ±2% angegeben.

(ID:375887)