Suchen

Personalie Vitronic richtet Geschäftsbereiche neu aus

Aus drei mach‘ zwei: Die „Machine Vision People“ von Vitronic aus Wiesbaden haben sich eine neue Struktur gegeben. Künftig agieren nur noch zwei Unternehmensbereiche am Markt: die Business Units „Verkehrstechnik“ und „Automation“.

Firmen zum Thema

Torben Posert (l.) und Markus Meurer leiten beim Wiesbadener Bildverarbeitungs-Spezialisten Vitronic künftig die Geschickte der Business Unit Automation.
Torben Posert (l.) und Markus Meurer leiten beim Wiesbadener Bildverarbeitungs-Spezialisten Vitronic künftig die Geschickte der Business Unit Automation.
(Bild: Vitronic)

Integration steht bei der Vitronic Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH ganz oben auf der Agenda. Die Bildverarbeitungssysteme aus Wiesbaden sorgen im Unternehmensbereich Automation für Sicherheit, Qualität und Durchsatz bei Automotive, Healthcare, Verkehrstechnik, 3D Bodyscan und insbesondere bei der Logistik. Hier liegen Vertrieb, Produktentwicklung, Projektabwicklung und Service in einer Hand. Mit der Straffung der Geschäftsbereiche will Vitronic eigenen Angaben zufolge die Branchenthemen enger verzahnen und seinen Kunden noch tiefer integrierte Lösungen anbieten.

Wir müssen unsere Transformation selbst gestalten und nicht nur auf externe Ereignisse reagieren.

Daniel Scholz-Stein, Geschäftsführer

Die Business Unit Automation wird künftig unter der Leitung von Markus Maurer und Torben Posert stehen, die die Entwicklung der Hessen in den Branchen Automotive, Healthcare, Logistik, Photovoltaik und 3D Bodyscan verantworten.

Die Logistik in guten Händen

Maurer ist seit 1995 im Unternehmen. Zunächst übernahm er die Verantwortung für den Bereich Klarschriftlesen als Entwickler, bevor er in den Vertriebsbereich für die Industrielösungen wechselte und ist seit 2017 als Abteilungsleiter für den Vertrieb Industrie Automation verantwortlich.

Posert stieg 2004, direkt nach seinem Studium, ins Unternehmen ein. Als Applikationsingenieur kümmerte er sich zuerst um das Thema Logistik. Nach dem Wechsel in den Vertriebsbereich für Logistik übernahm er im Jahr 2017 die Verantwortung als Abteilungsleiter für diesen Bereich.

Für die Business Unit Verkehrstechnik (Verkehrsüberwachung und Maut) zeichnen bei Vitronic ab sofort Thomas Preußer und Boris Wagner verantwortlich. Das Quartett berichtet direkt an den CEO Daniel Scholz-Stein.

(ID:46870100)