Suchen

Logistics-IT App konfiguriert und simuliert Verpackungsanlagen

Von der Erstellung „digitaler Zwillinge“ von Produktions- und Logistikprozessen über virtuelle Inbetriebnahmen bis zur Ablaufsimulation reicht das Portfolio des Simulationsexperten Simplan. Auf der diesjährigen Fachpack in Nürnberg (25. bis 27. September) präsentiert man mit „PacSi light“ eine neue App, mit der sich Verpackungsanlagen konfigurieren und simulieren lassen.

Firmen zum Thema

Die Applikation „PacSi Light“ überträgt Parameter an einen Simulationsserver, der schnell die gesuchten Kennzahlen an sie zurück spielt.
Die Applikation „PacSi Light“ überträgt Parameter an einen Simulationsserver, der schnell die gesuchten Kennzahlen an sie zurück spielt.
(Bild: Simplan)

In der Simulation betrieblicher Abläufe ist die 1992 gegründete Simplan AG heute führend. Die Erstellung eines Simulationsmodells für Verarbeitungs- und Verpackungsanlagen erforderte bislang neben dem Expertenwissen eine Lizenz der Simulationssoftware „PacSi“.

Anlagen minutenschnell konfigurieren

Mit der App „PacSi light“ können nun auch Planer, Servicemitarbeiter oder Verkäufer eine Verpackungsanlage konfigurieren und in der Cloud simulieren lassen. Dazu überträgt die App die erforderlichen Parameter an einen Simulationsserver und dieser gibt innerhalb kurzer Zeit Kennzahlen wie Durchsatz und Auslastung der geplanten Verpackungsanlage an die App zurück. Das versetzt Anwender in die Lage, auf Messen sowie in Besprechungen eine Anlage in Minuten zu konfigurieren und Aussagen zur Leistungsfähigkeit aus der Simulation zu bekommen.

Darüber hinaus stellt Simplan eine neu entwickelte Benutzeroberfläche des Simulators „PacSi“ vor. Um die Simulation auch auf mobilen Endgeräten erstellen zu können, wurde die Oberfläche an die gerätespezifischen Anforderungen angepasst. Diese Oberfläche wird voraussichtlich zum Ende des Jahres in der neuesten Version von „PacSi“ verfügbar sein, wie es heißt.

Schon beim Konstruieren optimieren

Zum ersten Mal wird Simplan auf der Fachpack seine Leistungen für Anlagenhersteller im Bereich der kinematischen Untersuchungen, Festigkeitsanalysen (FEM) und Strömungsmechanik (CFD) bis hin zu Umformsimulationen vorstellen. Damit können Anlagen bereits in der Konstruktionsphase untersucht und optimiert werden.

Weitere Beiträge zum Unternehmen:

Simplan

(ID:45399285)