Verpackungsmaschinen Bosch will Verpackungsmaschinenbauer Paal übernehmen

Redakteur: Stéphane Itasse

Der Bosch-Geschäftsbereich Packaging Technology will die Paal Verpackungsmaschinen GmbH & Co. KG mit Sitz in Remshalden bei Stuttgart übernehmen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, wie Bosch am Montag weiter mitteilte. Die Übernahme steht unter dem Vorbehalt kartellrechtlicher Genehmigungen.

Anbieter zum Thema

Der Verpackungs- und Automatisierungs-Spezialist Paal bietet Anlagen zur Sekundär- und Sammelverpackung aus Papier, Voll-, Kompakt- und Wellpappe, heißt es weiter. Das 1964 gegründete Unternehmen vertreibe seine Anlagen weltweit, insbesondere an die Nahrungsmittel- und Kosmetikindustrie sowie an Hersteller technischer Produkte. Im Jahr 2007 erzielte das Unternehmen laut Bosch-Angaben mit rund 200 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 26 Mio. Euro.

Verpackungsmaschinen-Bereich wird gestärkt

Mit dem Erwerb will der Bosch-Geschäftsbereich Packaging Technology nach eigener Auskunft das Systemgeschäft stärken und das Produktportfolio im Bereich Sekundär- und Sammelverpackungen abrunden. Künftig sei Bosch besser in der Lage, den Kunden integrierte Verpackungsmaschinen aus einer Hand zu bieten und dem steigenden Bedarf nach Service- und Produktangeboten zu entsprechen.

„Paal verfügt über große Systemkompetenz, die wir für Wachstum in diesem Bereich nutzen wollen. Dabei setzen wir auch auf das Wissen und die Erfahrung der Paal-Mitarbeiter“, sagte Friedbert Klefenz, Vorsitzender des Bereichsvorstands des Bosch-Geschäftsbereichs Packaging Technology.

„Unter dem Dach von Bosch erhalten wir Zugang zu neuen Märkten und Technologien. Damit haben wir beste Möglichkeiten, um unser Geschäft voranzutreiben“, sagte Claus Paal, Geschäftsführer von Paal Verpackungsmaschinen. Neue Absatzchancen für Paal-Produkte eröffneten sich vor allem, weil Bosch sein weltweites Vertriebsnetz einbringen will. Gleichzeitig werde Bosch durch den Kauf Geschäftskontakte zu neuen Branchen im Non-Food-Bereich aufbauen können.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:269314)