Suchen

Logistics-IT DB Schenker sucht neue Digitalisierungspartner

| Redakteur: Gary Huck

Der Transportspezialist DB Schenker sucht auf der Vivatech in Paris Start-up-Unternehmen, die dem Logistikdienstleister Lieferketten vernetzen sollen. So sollen Kunden besser eingebunden und neue Geschäftsmodelle erschlossen werden können. Der Fokus liegt dabei auf Techniken wie Blockchain oder Internet of Things (IoT).

Firmen zum Thema

Schenker will in Zusammenarbeit mit Start-ups seine Lieferketten besser vernetzen.
Schenker will in Zusammenarbeit mit Start-ups seine Lieferketten besser vernetzen.
(Bild: Deutsche Bahn)

Nach eigenen Angaben will DB Schenker die Daten seiner gesamten Lieferkette vom Lagerhaus bis zum Warentransport in Zukunft vernetzt erfassen und analysieren. Dazu sollen verschiedene IoT-Geräte in Echtzeit Daten über ihre gesamten Bestell- und Lieferprozesse erhalten. Auf der Vivatech, die vom 16. bis zum 18. Mai 2019 in Paris stattfand, suchte das Unternehmen nach Partnern, die die dafür nötige IoT-Architektur beisteuern können.

Daten wesentlicher Bestandteil des Logistikgeschäfts

Markus Sontheimer, Chief IT und Digitalization Officer von DB Schenker, sagte im Rahmen der Start-up-Challenge auf der Pariser Messe: „Daten sind inzwischen ein wesentlicher Bestandteil des Logistikgeschäfts geworden. Wir setzen deshalb konsequent auf neue Technologien wie Blockchain und Internet of Things, um Qualität und Komfort unserer Logistikservices weiter zu verbessern und künftig vielleicht auch ganz neue Services anbieten zu können.“

Schenker plant klassische Logistikinfrastrukturen, wie Frachtcontainer, Lkw oder Warenhäuser, mit entsprechender Sensorik auszustatten, um alle Datenpunkte einer Sendung wie Position, Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Lichteinfall oder Vibration vernetzt erfassen zu können. Nach eigenen Angaben werden diese Daten dann auf einer zentralen IoT-Plattform gebündelt. Über die Kooperation mit Start-ups will Schenker Digitalisierungsstrategien und langjähriges Logistik-Knowhow verbinden.

Weitere Beiträge des Unternehmens:

DB Schenker

(ID:45931287)