Kommissioniertechnik

Edeka baut Logistikzentrum mit…Witron!

| Redakteur: Robert Weber

Edeka ist ein wichtiger Kunde von Witron. Zahlreiche Lager wurden von den Oberpfälzern bereits ausgestattet.
Bildergalerie: 1 Bild
Edeka ist ein wichtiger Kunde von Witron. Zahlreiche Lager wurden von den Oberpfälzern bereits ausgestattet. (Bild: Witron)

Der Lebensmittelhändler Edeka Nordbayern-Sachsen-Thüringen baut ein neues 48.000 m² großes Logistikzentrum in Berbersdorf. Für die Intralogistik zeichnet Witron verantwortlich. Die Oberpfälzer liefern Lager- und Kommissioniertechnik.

Aus dem Standort an der Autobahn A4 werden nach einer stufenweisen Inbetriebnahme, welche im Sommer 2014 beginnt und bis zu 1. Quartal 2015 abgeschlossen sein wird, 520 Edeka-Märkte mit mehr als 12.000 verschiedenen Artikeln aus den Sortimenten Trocken, Frische, Feinkost, Fleisch, Obst, Gemüse und Tiefkühl beliefert.

Transparenz und optimierte Logistikkosten

Dabei kommissionieren die Witron-Lösungen OPM (Trockensortiment), DPS (Trockensortiment / Fleisch), ETP (Feinkost / Tiefkühl) und CPS (Feinkost / Obst + Gemüse) an einem Spitzentag bis zu 378.000 Handelseinheiten filialgerecht auf Paletten, Rollcontainer, Thermotainer oder in Behälter.

Durch die eingesetzte Technik sind sämtliche Abläufe innerhalb der gesamten Supply Chain des Logistikzentrums logisch und physisch integriert. Dies beinhaltet neben der eigentlichen Lagerung und Kommissionierung ebenso die vor- und nachgelagerten Prozesse wie Wareneingang, Nachschub, Leerpaletten-Handling und die Versandabwicklung. Die Vorteile für Edeka, so Witron: Hohe Transparenz, geringe Fehlerquoten und Optimierung hinsichtlich Service und Logistikkosten.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Erfolgreich mit Industrie 4.0

Smart Factory

Wir zeigen, worauf es auf dem Weg zur Smart Factory ankommt. Mit Erklärungen, Praxisbeispielen und Dos and Don'ts. lesen

Lademittel digital verwalten

Behältermanagement im Cloud-Netzwerk:Einfach digital gedacht

Wie sich Digitalisierung in der Lademittelverwaltung nutzen lässt, einen Großteil der manuellen Aufwände eliminiert und dabei unternehmensübergreifend Transparenz schafft, erfahren Sie in diesem Whitepaper. lesen

Digitale Transformation

Wie fit ist Ihr Unternehmen?

Wie fit ist Ihr Unternehmen für die digitale Transformation. Machen Sie den Digitalisierungs-Schnellcheck und finden Sie heraus, wie gut Ihr Unternehmen hinsichtlich digitaler Technologien, Prozesse, Angebote und Denkweisen aufgestellt ist. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 39968070 / Lagertechnik)