Suchen

Tiefkühllagerung Effizienter einfrieren mit „Freezer Spacer“

Redakteur: Gary Huck

Wenn der Kaltluftstrom im Tiefkühllager nicht richtig fließt, kann viel Energie verloren gehen. Karl H. Bartels hat dafür nun eine einfache Lösung parat.

Firmen zum Thema

Die Trennmatten aus HDPE-Material sind auch gegen die meisten Chemikalien beständig.
Die Trennmatten aus HDPE-Material sind auch gegen die meisten Chemikalien beständig.
(Bild: Bartels)

Die Karl H. Bartels GmbH hat nun „Freezer Spacer“ in ihr Produktportfolio aufgenommen. Die Trennelemente für gefrorene, kartonierte Güter sind 120 cm lang und 80 cm breit. Laut Hersteller haben sie eine Tragfähigkeit von 1630 kg. Um Waren am Verrutschen zu hindern, werden die Matten aus Hart-Polyethylen (HDPE) hergestellt. Sie sollen in der Tiefkühlumgebung die Verteilung des Kaltluftstroms optimieren.

Um die „Freezer Spacer“ einfach entnehmen zu können, bietet Bartels zusätzlich noch einen 95°-Palettenwender an. Das Gerät kippt die Waren auf die Seite, die Matten können dann entnommen werden.

(ID:46696716)