Nutzfahrzeuge

Erste Elektro-Lkw von Volvo im Einsatz

| Redakteur: Stefan Graf

Volvo Trucks hat erste Lkw einer Vorserie mit Elektroantrieb an seine Kunden ausgeliefert.
Volvo Trucks hat erste Lkw einer Vorserie mit Elektroantrieb an seine Kunden ausgeliefert. (Bild: Volvo Trucks)

Volvo Trucks hat seine ersten vollelektrischen Fahrzeuge an seine Kunden DB Schenker und das Entsorgungs- und Recyclingunternehmen Renova übergeben. Geliefert wurden unter anderem ein Abfallentsorgungsfahrzeug und ein Lieferfahrzeug.

Die Fahrzeuge des TypsVolvo FL Electric sind Teil einer Vorserie, die in Zusammenarbeit mit ausgewählten Kunden entwickelt wurde. Die Serienproduktion des Volvo FL Electric und seines leistungsstarken „Bruders“ Volvo FE Electric soll in der zweiten Hälfte des Jahres 2019 anlaufen. Zunächst werde eine begrenzte Stückzahl von Fahrzeugen für europäische Märkte gebaut werden.

Das Fehlen von Motorlärm und Abgasemissionen verbessert die Arbeitsbedingungen für die Fahrer und macht das städtische Umfeld leiser und sauberer. „Dank unserer engen Zusammenarbeit mit Fahrern und Kunden konnten wir in kürzester Zeit elektrifizierte Transportlösungen entwickeln, die hohen Ansprüchen in Sachen Leistung, Reichweite und Fahrzeugnutzung genügen“, so Volvo-Trucks-Präsident Roger Alm.

Leise unterwegs

Im Rahmen einer Bedienerschulung hatten die Fahrer bereits vor der Auslieferung der Fahrzeuge Gelegenheit, die elektrisch angetriebenen Lkw Probe zu fahren. „Besonders beeindruckt waren die Fahrer davon, wie zügig und geschmeidig der Antrieb beschleunigt und wie leise er ist“, fasst Alm die Reaktionen zusammen.

Fakten und Zahlen

Volvo FL Electric und Volvo FE Electric sind für den Lieferverkehr, die Abfallwirtschaft und andere städtische Transportaufgaben gedacht. Volvo FL Electric ist für ein Gesamtgewicht von 16 t konzipiert. Der Antriebsstrang basiert auf einem Elektromotor mit 200 kW Maximalleistung und 166 kW Dauerleistung, Zweiganggetriebe, Gelenkwelle und Hinterachse. Das maximale Drehmoment des Elektromotors beträgt 425 Nm (max. Drehmoment Hinterachse 15 kNm). Als Energiespeicherung dienen 2 bis 6 Lithium-Ionen-Batterien mit 100 bis 300 kWh. Die beiden ausgelieferten Fahrzeuge haben jeweils drei Batterien mit 150 kwh.

„Wir werden unser Elektroangebot weiter ausbauen. Parallel dazu arbeiten wir kontinuierlich an der Reduzierung der Umwelt- und Klimaauswirkungen unserer mit Diesel und Gas angetriebenen Fahrzeuge und setzen dabei vor allem auf energieeffiziente Antriebe“, so Roger Alm.

Weitere Beiträge dieses Unternehmens:

Volvo Trucks

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Pick by Voice

Mehrwert im Lager mit Voiteq und Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

Haben Sie das optimale Fuhrparkmanagement gefunden?

Durch das richtige Fuhrparkmanagement nicht nur Geld sparen

Durch eine Optimierung des Fuhrparkmanagements spart man nicht nur Geld sondern auch Zeit und eine Menge administrativen Aufwands. Erfahren Sie im Whitepaper, wo Ihre Einsparungspotenziale finden. lesen

Erfolgreich mit Industrie 4.0

Smart Factory

Wir zeigen, worauf es auf dem Weg zur Smart Factory ankommt. Mit Erklärungen, Praxisbeispielen und Dos and Don'ts. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45762783 / Distributionslogistik)