Suchen

Personalie Ex-Bertelsmann-Boss berät Logistikdienstleister

| Redakteur: Robert Weber

Zurück zu den Wurzeln: Harmut Ostrowski, bis Ende 2011 Vorstandsvorsitzender der Bertelsmann AG, übernimmt einen Posten im Beirat des Logistikdienstleisters Kraftverkehr Nagel. Mit Logistik kennt sich der Ostwestfale aus: Er leitete die Bertelsmann-Tochter Arvato.

Firmen zum Thema

Zurück zu den Wurzeln: Hartmut Ostrowski berät den Logistikdienstleister Kraftverkehr Nagel und knüpft damit an seine Logistikzeit bei Arvato an. (Bild: Bertelsmann)
Zurück zu den Wurzeln: Hartmut Ostrowski berät den Logistikdienstleister Kraftverkehr Nagel und knüpft damit an seine Logistikzeit bei Arvato an. (Bild: Bertelsmann)

Ostrowski löst nach Informationen des „Haller Kreisblatt“ Klaus Hellmann im Beirat ab. Der Ex-Bertelsmann-Chef soll von der Gesellschafterin Marion Nagel gewonnen worden sein, schreibt die Lokalzeitung. Ostrowski war zu Jahresbeginn in den Aufsichtsrat des Medienkonzerns gewechselt.

Beziehungen seit den 50-er Jahren

Der neue Berater im Beirat kennt sich mit Logistik aus. Vor seiner Zeit als Vorstand der Bertelsmann AG managte Ostrowski die Bertelsmann-Tochter Arvato, ein Logistik- und Mediendienstleister. Beziehungen zwischen Kraftverkehr Nagel und Bertelsmann existieren schon seit 1958: Das Medienunternehmen wurde damals erster Großkunde der Logistiker, schreibt die Lokalpresse.

Die Nagel-Group werde auch von der „persönlichen Erfahrung als Manager“ profitieren, zitiert die Zeitung eine Nagel-Sprecherin. Im Nagel-Beirat tummeln sich neben Ostrowski weitere Logistikexperten: Prof. Peter Klaus D.B.A./Boston Univ. von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und Prof. Dr. Wolfgang Prümper von der Technischen Universität Berlin.

(ID:31135130)