Zoll

Geodis und Arkema simulieren Brexit-Szenarien

| Redakteur: Bernd Maienschein

Geodis und Arkema haben das „No-Deal“-Brexit-Szenario durchgespielt. Unabhängig vom Brexit-Szenario ist Europas viertgrößter Logistikdienstleister entsprechend darauf vorbereitet.
Geodis und Arkema haben das „No-Deal“-Brexit-Szenario durchgespielt. Unabhängig vom Brexit-Szenario ist Europas viertgrößter Logistikdienstleister entsprechend darauf vorbereitet. (Bild: Geodis)

Zusammen mit dem französischen Zoll haben der Logistikdienstleister Geodis und Arkema, französischer Marktführer für Chemikalien, erfolgreich Testläufe für einen „No-Deal“-Brexit durchgeführt.

Im Zusammenhang mit der Wiederherstellung einer Zollgrenze zwischen dem Vereinigten Königreich und der Europäischen Union haben die französischen Zollbehörden ein computergestütztes System namens „Smart Border“ entwickelt, das den Grenzübergang für Güterfahrzeuge automatisiert. Seit September veranstaltet die französische Zollbehörde eine Reihe umfassender Simulationen mit allen betroffenen Akteuren – einschließlich Transportunternehmen, Verladern, Zollvertretern und Anbietern von Zollabfertigungssoftware, um das neue System unter möglichst realistischen Bedingungen zu testen.

Sämtliche Tests erfolgreich verlaufen

Geodis und Arkema haben in diesem Zusammenhang Warentransporte vom Arkema-Werk in La Chambre, Südostfrankreich, in das Vereinigte Königreich unter möglichen „Brexit“-Bedingungen absolviert. Dazu gehört die vorzeitige Übermittlung von Zolldokumenten, der Abgleich von Zolldaten mit denen des Fahrzeugs und der tatsächliche Grenzübertritt. Alle Tests sind erfolgreich durchgeführt worden, heißt es.

Newsletter MM LOGISTIK
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Rémi Poteau, Key Account Manager von Geodis: „Dieser vollständige Probelauf war ein wichtiges Schlüsselelement zur Gewährleistung des freien Handelsverkehrs. Geodis hat dabei gezeigt, dass wir bereit sind, unseren Kunden im Falle eines „No-Deal“-Brexit sichere und zuverlässige Logistikdienstleistungen zwischen Frankreich und dem Vereinigten Königreich anzubieten. Wir sind stolz auf unsere qualitativ hochwertigen Zolllösungen, die zeigen, dass wir in der Lage sind, alle Zollanforderungen unserer Kunden zu erfüllen, natürlich in Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften.“

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Digitale Lieferketten

Mehr Erfolg mit Smart Logistics

Die Digitalisierung wird auch die Logistik spürbar verändern. Bereits heute existieren jedoch smarte Lösungen, mit denen Supply Chain Manager die Lieferkette einfach und kostengünstig digitalisieren können. lesen

Whitepaper – Checkliste: Zukunftssichere Lagerlogistik

Mit dem passenden Warehouse-Management-System zum Erfolg

Im Whitepaper mit Checkliste erfahren Sie, welche Fragen Sie sich bei der Auswahl des Warehouse-Management-Systems stellen sollten, um Ihre individuellen Lagerprozesse bestmöglich zu unterstützen. lesen

Pick by Voice

Mehrwert im Lager mit Voiteq und Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46175742 / Distributionslogistik)