Suchen

Frachtmanagement Geodis Wilson expandiert in Deutschland

Der globale Frachtmanagement-Spezialist Geodis Wilson setzt seine Expansion auf dem deutschen Markt mit der Eröffnung einer Niederlassung in Nürnberg fort. Nach München ist Geodis Wilson nun auch im nordbayrischen Raum mit einer eigenen Niederlassung vertreten.

Firmen zum Thema

Udo Frister leitet die neue Nürnberger Niederlassung des Frachtmanagement-Spezialisten Geodis Wilson. Bild: Geodis Wilson
Udo Frister leitet die neue Nürnberger Niederlassung des Frachtmanagement-Spezialisten Geodis Wilson. Bild: Geodis Wilson
( Archiv: Vogel Business Media )

Geodis Wilson zählt eigenen Angaben zufolge zu den weltweit führenden Frachtmanagement-Unternehen. 6400 Mitarbeiter in über 50 Ländern koordinieren See- und Luftfrachten auf allen fünf Kontinenten und sorgen für globales Supply-Chain-Management. Als Teil der französischen SNCF-Geodis-Gruppe bietet Geodis Wilson auch maßgeschneiderte, multimodale Logistik- und Frachtdienste. Der Bahn- und Transportkonzern SNCF Geodis hat weltweit rund 46.000 Mitarbeiter in 120 Ländern und gehört zu den sieben größten Unternehmen der Branche weltweit — in Europa ist es auf Platz 4, in Frankreich auf Platz 1.

Umfangreicher Service bei interkontinentaler Luft- und Seefracht

Eingebunden in das weltweite Netzwerk der SNCF-Geodis-Gruppe, bietet der Frachtmanagement-Spezialist am neuen Standort in Nürnberg ein umfangreiches Serviceangebot auf dem Gebiet der interkontinentalen Luft- und Seefracht. Die Leitung der neuen Niederlassung hat Udo Frister (53) übernommen. Der gelernte Speditionskaufmann verfügt über langjährige Erfahrungen im Luftfracht-, Vertriebs- und Exportbereich, die er während seiner Tätigkeit bei Air Haniel, Kühne & Nagel, EGL Global Logistik und M&M Air Sea Cargo sammelte. Bei Geodis Wilson ist er für den Aufbau der neuen Niederlassung und die Kundenbetreuung verantwortlich.

(ID:376916)