Personalie

Glasmacher Elokon-Geschäftsführer

| Redakteur: Bernd Maienschein

Alexander Glasmacher ist schon zum 1. Januar als weiterer Geschäftsführer der Elokon Sicherheitstechnik GmbH bestellt worden.
Alexander Glasmacher ist schon zum 1. Januar als weiterer Geschäftsführer der Elokon Sicherheitstechnik GmbH bestellt worden. (Bild: Elokon)

Zum 1. Januar 2016 hat die Elokon Sicherheitstechnik GmbH Alexander Glasmacher zum Geschäftsführer berufen. Glasmacher verantwortet die Ressorts Vertrieb und Marketing.

In der neu geschaffenen Position soll Alexander Glasmacher das Unternehmen Elokon am Markt noch stärker als Lieferant von Sicherheits- und Assistenzystemen für die Intralogistik positionieren, wie es heißt. „Ich freue mich sehr auf die spannende Aufgabe, zum profitablen Wachstum des traditionsreichen und zugleich zukunftsorientierten Unternehmens Elokon beizutragen. Mit unseren innovativen Produkt- und Dienstleistungsangeboten befinden wir uns mitten im ‚Industrie 4.0‘-Zeitalter. Dies spiegelt sich auch in einer stark zunehmenden internationalen Nachfrage wider“, sagt Glasmacher zu seiner neuen Position. „„Herr Glasmacher bringt herausragende Managementexpertise in den Bereichen internationales Vertriebs- und Projektmanagement und B2B-Marketing sowie profunde Erfahrungen aus der Intralogistikbranche mit“, sagt Dr. Volker Auerbach, geschäftsführender Gesellschafter der Elokon-Gruppe. „Aufgrund seiner langjährigen Vertriebs- und Marketingerfahrung in der Logistikindustrie ergänzt Herr Glasmacher die Expertise unseres Unternehmens in hervorragender Weise. Mit ihm werden wir unser Angebot am Markt noch konsequenter auf die Bedürfnisse unserer Kunden ausrichten können.“

Abschlüsse und Erfahrung auf internationaler Ebene

Alexander Glasmacher studierte Betriebswirtschaftslehre, schloss an der Stanford Universität, USA, mit dem BA Economics und an der Insead Hochschule Fontainebleau mit dem MBA ab. Vor Elokon verantwortete Glasmacher über neun Jahre lang das internationale Geschäft des börsennotierten Anbieters von Staplermanagementsystemen, I.D. Systems, in den letzten vier Jahren in der Position des Geschäftsführers/Managing Directors EMEA. Er ist außerdem Beiratsmitglied der Autohandelsgruppe Gottfried Schultz GmbH & Co. KG, Ratingen. Alexander Glasmacher ist 50 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Kinder.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Lademittel digital verwalten

Behältermanagement im Cloud-Netzwerk:Einfach digital gedacht

Wie sich Digitalisierung in der Lademittelverwaltung nutzen lässt, einen Großteil der manuellen Aufwände eliminiert und dabei unternehmensübergreifend Transparenz schafft, erfahren Sie in diesem Whitepaper. lesen

Digitale Transformation

Wie fit ist Ihr Unternehmen?

Wie fit ist Ihr Unternehmen für die digitale Transformation. Machen Sie den Digitalisierungs-Schnellcheck und finden Sie heraus, wie gut Ihr Unternehmen hinsichtlich digitaler Technologien, Prozesse, Angebote und Denkweisen aufgestellt ist. lesen

Kameras im Logistikzentrum

Europäische DS-GVO und die Videoüberwachung

Weil sich die Beschäftigten einer Videoüberwachung im Arbeitsumfeld kaum entziehen können, sind an deren Zulässigkeit besonders hohe Anforderungen zu stellen. Hier erfahren Sie, was zu beachten ist. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43887538 / IT)