Suchen

Fahrerlose Transportsysteme Greifer für Hängebahnen und FTS spart Kosten ein

| Redakteur: Robert Weber

Zur Logimat 2013 legt Grenzebach Automation einen besonderen Schwerpunkt auf seinen neuartigen Mischpalettiergreifer im Zusammenspiel mit Elektohängebahnen und fahrerlosen Transportsystemen.

Firma zum Thema

Fahrerloses Transportsystem „Carry Professional“ mit Logistikwagen.
Fahrerloses Transportsystem „Carry Professional“ mit Logistikwagen.
(Bild: Grenzebach)

Die Karlsruher Grenzebach Automation GmbH ist bekannt als Spezialist für Logistiklösungen in den Bereichen Depalettierung, automatische Kommissionierung, Palettierung/Stapelung und Materialtransport. Neben dem bewährten Spektrum an Produkten und Dienstleistungen liegt in diesem Jahr ein besonderer Schwerpunkt auf einem neuartigen Mischpalettiergreifer im Zusammenspiel mit Elektrohängebahn und fahrerlosem Transportsystem (FTS).

Greifer kann unterschiedliche Höhen ausgleichen

Beim automatischen Kommissioniersystem greift Grenzebach auf zuverlässige und erprobte Technik zurück und ermöglicht die Sequenzierung und Gruppierung gleichartiger Verpackungseinheiten. Der neue Greifer kann mithilfe von individuellen Fingern unterschiedliche Kartons auf Paletten stapeln und unterschiedliche Höhen ausgleichen.

Bei Elektrohängebahn und fahrerlosem Transportsystem verwendet Grenzebach seine Erfahrung in der Induktivtechnik. Dadurch lassen sich nach Angaben des Unternehmens in vielen Bereichen, beispielsweise in der Food- & Beverage-, der Pharma- sowie der Konsumgüterindustrie Kostenvorteile und eine deutliche Erhöhung der Systemleistung erzielen. Grenzebach stellt den neuen Kommissionierer in Halle 1 am Stand 4 zur Schau.

Mehr über die Messe Logimat 2013

(ID:37509220)