Suchen

Fördertechnik Großauftrag für Beumer in der Karibik

Redakteur: Gary Huck

Die Beumer Group hat mit der Aruba Airport Authority einen Vertrag über 33 Mio. US-Dollar unterzeichnet. Der Systemanbieter soll für den Queen Beatrix International Airport auf Aruba ein Hochgeschwindigkeits-Gepäckabfertigungssystem liefern und montieren. Außerdem soll der Beumer Residential Service den Betrieb und die Wartung der Anlage vor Ort übernehmen. Die Fertigstellung des Projekts ist für das zweite Quartal 2021 geplant.

Firma zum Thema

Die neue Anlage auf dem Queen Beatrix International Airport soll vor allem Reisenden aus den USA die Gepäckabfertigung erleichtern.
Die neue Anlage auf dem Queen Beatrix International Airport soll vor allem Reisenden aus den USA die Gepäckabfertigung erleichtern.
(Bild: Beumer)

Die Beumer Group plant die Transport- und Sortierlösung vom Typ „CrisBag“ zu installieren und diese mit einem Sprengstoffdetektor auszustatten, um die Anforderungen der amerikanischen Behörde für Transportsicherheit (TSA) zu erfüllen. Dazu kommen noch ein System, um das Gewicht von Koffern und Taschen zu ermitteln sowie der dynamische Frühgepäckspeicher „CrisStore“. Damit soll der Betreiber laut Beumer auf das steigende Fluggastaufkommen in der Karibik und Lateinamerika reagieren können. „Dieser Auftrag ist das erste Projekt in der Karibik und in Lateinamerika, bei dem das Transportsystem und der Frühgepäckspeicher gemeinsam zum Einsatz kommen“, so Barry Lagerstedt, Senior Vice President für Integration Business bei Beumer.

Kontrollverfahren entfällt

Die Anlage soll die Gepäckabfertigung für Reisende in die USA optimieren. Von 2,8 Mio. Reisenden, die am Flughafen jährlich abgefertigt werden, kommen 67 % aus den Vereinigten Staaten. Da das Gepäckstück während des gesamten Abfertigungsverfahrens im Behälter bleibt, entfällt ein zweites, derzeit für US-Reisende notwendiges Kontrollverfahren. Mit der neuen Abfertigungslösung sollen außerdem sowohl Inlands- wie auch Auslandsflüge von einem gemeinsamen Check-in abgewickelt werden können.

Der Auftrag ist Teil des Erweiterungs- und Modernisierungsprogramms Gateway 2030 des Aruba International Airport. Im Rahmen des Projekts arbeitet Beumer mit Naco, dem Planungsbüro für das Hauptterminal, sowie Satterfield & Pontikes, zuständig für das Projektmanagement, zusammen. So soll laut dem Systemanbieter sichergestellt werden, dass das Gepäckabfertigungssystem in den Flughafen integriert und effizient betrieben werden kann.

Weiter Beiträge des Unternehmens:

Beumer

(ID:45910821)