Kontraktlogistik GXO lagert und distribuiert für Red Bull

Von Dipl.-Betriebswirt (FH) Bernd Maienschein Lesedauer: 2 min

Anbieter zum Thema

(Nahezu) Jeder dürfte den Energy-Drink von Red Bull kennen – schließlich soll der „Flügel verleihen“. Abseits von markigen Werbesprüchen ist aber auch der österreichische Getränkekonzern von ganz irdischer Logistik abhängig. In Italien, wie zuvor schon in Frankreich, managed jetzt der eigenen Angaben zufolge weltweit größte reine Kontraktlogistikanbieter GXO Logistics Lagerhaltung und Distribution der italienischen Red-Bull-Tochter.

Der eigenen Angaben zufolge weltweit größte reine Kontraktlogistiker GXO aus dem US-amerikanischen Greenwich (Connecticut) übernimmt die Red-Bull-Logistik in Italien – in Frankreich ist man schon für die Österreicher aktiv.
Der eigenen Angaben zufolge weltweit größte reine Kontraktlogistiker GXO aus dem US-amerikanischen Greenwich (Connecticut) übernimmt die Red-Bull-Logistik in Italien – in Frankreich ist man schon für die Österreicher aktiv.
(Bild: GXO)

In Kontinentaleuropa ist GXO seit über 25 Jahren in 15 Ländern tätig und bedient Kunden aus E-Commerce, Mode, Fast Moving Consumer Goods (FMCG) sowie Heimwerkerbedarf. Davon profitieren beispielsweise deutsche Unternehmen wie Henkel, BASF, Bayer, OBI, s.Oliver, Dextro, Ghostbike sowie Onlinehändler wie Zooplus. Um seine Aktivitäten in Europas größtem Logistikmarkt auszudehnen, ist im nordrhein-westfälischen Dormagen nahe Düsseldorf der Aufbau eines 36.000 Quadratmeter messenden hochmodernen Lagers geplant.

Weiter ist man da schon in Italien: Jetzt wurde bekannt, dass der eigenen Angaben zufolge weltweit größte reine Kontraktlogistiker GXO mit dem ebenfalls weltweit größten Energy-Drink-Hersteller Red Bull eine Partnerschaft eingegangen ist. Inhalt ist die Lagerhaltung und Distribution der italienischen Tochtergesellschaft vom GXO-Standort in Trezzo sull‘Adda zwischen Monza und Bergamo (Lombardei) aus zu verwalten.

Wir freuen uns, unsere Partnerschaft mit Red Bull in Europa zu erweitern, um die Lagehaltung und die Distribution zu optimieren.

Paul Mohan, Geschäftsführer GXO Continental Euope

Wie Mohan erklärt, habe man einen Standort konzipiert, der schnell erweitert werden könne, um das Wachstum von Red Bull zu unterstützen. Der Betrieb sei „nahezu in Rekordzeit“ aufgenommen worden. Und man freue sich darauf, die große globale Marke Red Bull bei der Optimierung ihrer Logistik zu unterstützen.

Erfahrung mit Lebensmitteln und Getränken

Auf eine Lagerfläche von 10.000 Quadratmetern wird GXO für Red Bull eine umfassende Logistiklösung bereitstellen, die Rückwärtslogistik, Mehrwertdienste und lokale Distribution für Getränke und Werbeartikel umfasst. Europaweit verfüge GXO nach eigenen Angaben über jahrzehntelange Erfahrung in der Verwaltung von Lebensmitteln und Getränken für mehr als 50 Kunden in temperaturüberwachten und klimatisierten Lagern – mit Temperaturen von -20 Grad Celsius – an fast 125 Standorten. (bm)

(ID:49628423)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung