Suchen

Kombinierter Verkehr KV-Terminal Burghausen am Netz

In Burghausen hat kürzlich das neue Terminal für den kombinierten Verkehr (KV) seinen Betrieb aufgenommen. Die neue Umschlaganlage im bayerischen Chemiedreieck ermöglicht in der Region ansässigen Unternehmen, ihre Produkte bundesweit und international auf der Schiene zu transportieren.

Firmen zum Thema

Das oberbayerische Burghausen ist durch sein neues KV-Terminal jetzt an das intermodale Verkehrsnetz in Europa angebunden.
Das oberbayerische Burghausen ist durch sein neues KV-Terminal jetzt an das intermodale Verkehrsnetz in Europa angebunden.
(Bild: DB Schenker)

Den Startschuss für das KV-Terminal gaben Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt, der bayerische Staatssekretär im Ministerium des Innern, für Bau und Verkehr, Gerhard Eck, sowie der Vorstand Transport und Logistik der Deutschen Bahn AG, Karl-Friedrich Rausch. Betreiber des Terminals ist die KTB GmbH, ein Konsortium bestehend aus der auf Chemietransporte spezialisierten DB Schenker BTT GmbH, der Deutschen Umschlagsgesellschaft Schiene-Straße (DUSS) mbH sowie der Karl Schmidt Spedition GmbH & Co. KG. Bauherr und Investor ist die RegioInvest. Das KV-Terminal hat ein Investitionsvolumen von rund 30 Mio. Euro, wobei rund 8,6 Mio. Euro als Eigenanteil vom Investor aufgebracht wird. Der Bund hat das Terminal mit 17,8 Mio. Euro gefördert.

Wöchentliche Shuttles zu den ARA-Häfen in der Planung

Im Terminal in Burghausen werden sämtliche logistischen Dienstleistungen aus einer Hand angeboten, vom regulären Umschlag bis zur Lagerhaltung. Nach einer kurzen Hochlaufphase sollen täglich von Montag bis Samstag Züge von Burghausen bis an die deutschen Nordseehäfen Bremerhaven und Hamburg und retour fahren. Weiterhin ist geplant, wöchentliche Shuttle-Verbindungen zwischen Burghausen und den ARA-Häfen (Amsterdam, Rotterdam, Antwerpen) einzurichten. Auch Anbindungen an die Adria-Südhäfen sind denkbar, wie es heißt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43168250)