Lagerausstattung

Lean-Lifte schaffen Transparenz im Lager

Seite: 3/4

Firmen zum Thema

Die Farben wiederholen sich in den einzelnen Bedienmasken, sodass die verschiedenen Funktionen leicht zu unterscheiden sind. Per Touchbedienung kann ein Lagerplatz visuell ausgewählt und positioniert werden. Bei Bedarf wird die Eingabe von Buchungsdaten direkt per Tastatur oder per Scannen des Barcodes am Steuerungsterminal erfasst. Anschließend wird der Lagerplatz vom betreffenden Lagerlift angefahren.

Im Display wird der Container grafisch angezeigt. Der ausgewählte Platz blinkt dabei farblich. Unterhalb der Grafik sind die Koordinaten dargestellt. Im linken Bereich werden die wichtigsten Artikelinformationen aus dem Artikelstammsatz angezeigt. Nach Eingabe der Einlagermenge wird das Material gebucht.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 10 Bildern

Lagerleiter Löschmann erklärt begeistert: „Im Vergleich zur Tastatur erfolgt die Bedienung mit einem Touchscreen viel schneller und wird von unseren Mitarbeitern sehr geschätzt.“ Zusätzlich ist an jedem Lean-Lift eine LED-Leiste angebracht. Dort wird der genaue Lagerplatz auf dem Container deutlich angezeigt.

Leistungsstarke Lagerverwaltungs-Software

In Verbindung mit dem Touchscreen-Terminal MP12N arbeitet die Lagerverwaltungssoftware Hänel-Soft optimal und äußerst flexibel. Durch sinnvolle Konfigurationsmöglichkeiten und zahlreiche Zusatzmodule kann die Software für jeden Kunden maßgeschneidert und individuell angepasst werden. Hänel-Soft kontrolliert den gesamten Materialfluss im Lager.

Sensible Daten sowohl vom Lagerplatz und Lagerbehälter, Materialbestand und Materialfreigabe als auch der Datensatz für die Inventur sind direkt im ERP-System hinterlegt und müssen nicht noch einmal in Hänel-Soft eingepflegt werden. Der Lagerrechner von Hänel verwaltet und steuert lediglich die sechs Lean-Lifte und optimiert die einzelnen Kommissionieraufträge.

Die 3-D-Lagervisualisierung von Hänel-Soft bietet hierbei beste Lagerübersicht und zeigt jederzeit die aktuellen Lagerinformationen. Sie ermöglicht damit auch eine visuelle Lagerplatzsuche. Optimaler Weise wird aber die automatische Leerplatzsuche der Software genutzt, die schnell und wegoptimiert zum nächsten freien Lagerplatz führt.

(ID:385619)