Logistikmanagement

Logistikmanagement – Definition, Aufgaben, Jobs & Gehalt

| Autor: Sebastian Hofmann

Ein gutes Logistikmanagement ist die Grundlage für nachhaltige Optimierungen in Prozessen quer durch die Supply Chain.
Ein gutes Logistikmanagement ist die Grundlage für nachhaltige Optimierungen in Prozessen quer durch die Supply Chain. (Bild: ©WavebreakmediaMicro - stock.adobe.com)

Gutes Management ist Voraussetzung dafür, dass Logistik erfolgreich und effektiv arbeiten kann. Alles Wichtige zum Thema finden Sie hier!

Der Begriff in Kürze: Logistikmanagement steuert sowohl Intra- als auch Extralogistik und damit die Bereiche Lagertechnik, Fördertechnik, Verpackungstechnik und Distribution. Deshalb ist die Fachdisziplin elementar für das Funktionieren von Logistikabteilungen und -betrieben.

Eine detaillierte Definition liefert die Website Logistik studieren: Logistikmanagement bezeichnet die integrierte Planung, Organisation, Steuerung, Kontrolle und Abwicklung des Waren- und Materialflusses mit den damit verbundenen Informationsflüssen und endet mitunter erst bei der Entsorgung beziehungsweise dem Recycling von Waren.

Das Ziel von Logistikmanagement ist es, die Wirtschaftlichkeit und den Erfolg logistischer Prozesse zu maximieren. Stets geht es deshalb um die Entwicklung neuer Konzepte und die Optimierung bestehender Systeme. Gleichzeitig sollen so aktuelle Herausforderungen (etwa Engpässe, Preissteigerungen und veränderte Abnehmeranforderungen) gemeistert und langfristig Kosten eingespart werden.

Teildisziplinen im Logistikmanagement

Im Rahmen des Logistikmanagements arbeitet man in verschiedenen Disziplinen:

  • Supply Chain Manager haben die gesamte Wertschöpfungskette im Blick. Sie steuern und planen Waren- und Informationsflüsse über das komplette Unternehmen hinweg.
Was ist Supply Chain Management? Definition, Beispiel & Ziele!

Lieferkettenmanagement

Was ist Supply Chain Management? Definition, Beispiel & Ziele!

06.03.18 - Supply Chain Management einfach erklärt: SCM ist die integrierte prozessorientierte Planung und Steuerung der Waren-, Informations- und Geldflüsse über die gesamte Wertschöpfungs- und Lieferkette (Supply Chain) vom Kunden bis zum Rohstofflieferanten. Jetzt weiterlesen und komplexe Produktions- und Lieferprozesse meistern. lesen

  • Warehouse Manager gestalten, lenken und überwachen die unternehmensinternen Lagerprozesse. Bei dieser Arbeit werden sie durch Warehouse-Management- und Lagerverwaltungssysteme unterstützt.
  • Immobilienmanager konzipieren individuell auf die Bedarfe des jeweiligen Fertigungsunternehmens zugeschnittene Logistikimmobilien und sind bei der Standortwahl eingebunden. Eine wichtige Rolle dabei spielen die Nähe zu Produktions- und Entsorgungsorten sowie wichtige infrastrukturelle Knotenpunkte (etwa Flughäfen, Schiffshäfen und eine Anbindung ans Schienennetz).
  • Fuhrparkmanager verwalten die unternehmenseigene Fahrzeugflotte – vom Lkw bis zum Gabelstapler. Ihr Ziel ist es, den Fuhrpark nachhaltiger und kostenorientierter zu machen. Stets soll die Mobilität innerhalb des Betriebs auf einem Maximum gehalten werden. Dazu planen Fuhrparkmanager unter anderem die entsprechenden Ladekapazitäten einzelner Fahrzeuge und ihre Wegstrecken.
  • Personalmanager gibt es natürlich auch in der Logistik. Sie kümmern sich etwa um das Recruiting geeigneter Fachkräfte und sind die Ansprechpartner bei Gehaltsfragen.

Jobs, Gehalt und Studium

Um im Logistikmanagement Fuß zu fassen, sollte man über ein betriebswirtschaftliches Studium verfügen. Entsprechende Studiengänge, zum Beispiel „Verkehrsbetriebswirtschaft und Logistik“ gibt es an der Hochschule Heilbronn, der Universität Hohenheim (Betriebswirtschaft) und am Steinbeis Center of Management SCMT (Business Administration).

Erst einmal im Beruf erwarten einen Logistikmanager attraktive Gehälter. Im Supply Chain Management verdient man beispielsweise 40.000 € bis 60.000 €, als Director können es gut und gerne bis zu 300.000 € sein.

Gewinner und Verlierer in der Logistik

Fachkräftemangel

Gewinner und Verlierer in der Logistik

15.12.17 - Wenn über das Image der Logistikbranche geredet wird, geht es fast immer um Niedriglöhne und physisch belastende Arbeiten. Ein Blick auf unterschiedliche Logistikjobs zeigt: Diese Vorurteile treffen zwar bei Weitem nicht auf alle Berufe zu, zielen in vielen Fällen jedoch mitten ins Schwarze. lesen

Weitere Quellen

Wer sich noch tiefergehend mit dem Thema Logistikmanagement beschäftigen möchte, wird bei folgenden Quellen fündig:

Geben Sie uns Ihr Feedback: Welche Aspekte zum Themenkomplex „Logistikmanagement“ interessieren Sie noch? Welche Fragen haben Sie dazu? Kommentieren Sie, damit wir den Text für Sie noch besser machen können!

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 2

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, am Zahn der Zeit zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche weiteren 7 Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. lesen

Gehaltsreport IT und Industrie 2018

Verdienen Sie genug? Der große Gehaltsreport IT & Industrie

Was verdienen Arbeitnehmer in den unterschiedlichen Branchen konkret? In welchem Bundesland sind die Unternehmen besonders spendabel? Wie viele Wochenarbeitsstunden werden geleistet und wie zufrieden sind die Mitarbeiter? Wir haben nachgefragt. lesen

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 1

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, stets auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche acht Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44949642 / Management)