Fördertechnik Modellpflege bei Crown

Redakteur: Gary Huck

Wer im umkämpften Flurförderzeugmarkt bestehen will, darf nicht stillstehen. Deswegen hat Crown drei Baureihen aus seinem Portfolio in puncto Ergonomie verbessert.

Firmen zum Thema

Crown entwickelt drei seiner Modellserien weiter.
Crown entwickelt drei seiner Modellserien weiter.
(Bild: Crown)

Der Gabelstaplerhersteller Crown hat einige seiner Kommissionierer und Schlepper überarbeitet. Dadurch soll vor allem die Ergonomie der GPC-, MPC- und TC-Serie verbessert werden. In drei Bereichen gibt es Neuerungen.

Um die Bediener der Flurförderzeuge besser vor Stößen zu schützen, hat Crown ein neues Federungssystem für den Fahrerstand eingeführt. Die Plattform, auf der dieser angebracht ist, ist nun voll gefedert.

Um den Bedienkomfort zu erhöhen, wurde das Work-Assist-Zubehör erweitert. Es gibt nun auch magnetische Ablageboxen und neue Schreibunterlagen. Als zusätzliche Befestigungsvariante für das Zubehör bietet das Unternehmen eine Befestigungsstange mit Kabelführung an. Das Bediener-Display wurde außerdem vergrößert.

Alle Modelle der GPC-, MPC und TC-Serie können zukünftig auch auf die Quick-Pick-Remote-Kommissioniertechnologie von Crown vorbereitet bestellt werden. Kunden, die diese Automatisierungsanwendung erst zu einem späteren Zeitpunkt nutzen wollen, können sie so einfach nachrüsten.

(ID:47074535)