Suchen

Rhenus Office Systems Münchner Archivstandort nach GLP zertifiziert

| Redakteur: Jürgen Schreier

Der Dokumentenlogistiker Rhenus Office Systems hat sein Hochsicherheitsarchiv in München nach den Richtlinien der Guten Laborpraxis (GLP) zertifizieren lassen. Der Standort darf sich ab sofort „GLP-zertifiziertes Auftragsarchiv“ nennen.

Firmen zum Thema

Das Archiv in München verfügt über 14.000 m² Lagerfläche und bietet seit 1998 alle Dienstleistungen rund um die Aktenarchivierung an.
Das Archiv in München verfügt über 14.000 m² Lagerfläche und bietet seit 1998 alle Dienstleistungen rund um die Aktenarchivierung an.
(Bild: Rhenus)

Nach Begutachtung des Archivs in München-Allach im Juni bescheinigte das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, dass der Archivstandort der Rhenus Office Systems die GLP-Grundsätze als Auftragsarchiv erfüllt. Damit ist es dem Auftragsarchiv möglich, Dokumente aus GxP-regulierten Bereichen von Pharmaunternehmen zu lagern. GxP bezeichnet die Richtlinien für „gute Arbeitspraxis“. Hierzu zählen Dokumente aus der Forschung, Entwicklung und Herstellung von Arzneimitteln und Wirkstoffen.

Archiv in München bietet über 14.000 m² Lagerfläche

Nach Leverkusen, Großbeeren und Frankfurt ist das Multi-User-Archiv der vierte GLP-zertifizierte Standort der Rhenus Office Systems. „Für unsere Kunden aus der Pharmaindustrie ist die Prüfung unseres Archivs nach den strengen GLP-Richtlinien sehr wichtig. Jetzt können wir unsere Kunden in Süddeutschland und insbesondere in Bayern noch besser bedienen“, begründet Claudia Hobohm, Geschäftsführerin der Rhenus Office Systems, die Entscheidung der Zertifizierung.

Bildergalerie

Das Archiv in München verfügt über 14.000 m² Lagerfläche und bietet seit 1998 alle Dienstleistungen rund um die Aktenarchivierung, darunter auch einen täglichen Kurierservice, mit eigenen Rhenus-Fahrzeugen und einem Digitalisierungsservice an. Neben der GLP-Zertifizierung ist das Archiv nach ISO 27001 (Informationssicherheit) sowie ISO 9001 (Qualitätsmanagement) geprüft.

Qualitätssicherungssystem zusammen mit der OECD entwickelt

Die Gute Laborpraxis ist ein Qualitätssicherungssystem, das sich mit dem organisatorischen Ablauf und den Rahmenbedingungen befasst, unter denen nicht-klinische gesundheits- und umweltrelevante Sicherheitsprüfungen geplant, durchgeführt und überwacht werden sowie mit der Aufzeichnung, Archivierung und Berichterstattung der Prüfungen. Ihre Grundsätze wurden von der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) erarbeitet.

Die Rhenus Office Systems GmbH bietet Systemdienstleistungen für nationale und internationale Dokumentenlogistik an: vom Posteingang über die Digitalisierung und Archivierung bis zur Datenvernichtung sowie der Überlassung und Gestellung von Fachpersonal.

(ID:42895850)